Schweiz: Ex-Nationalrat stirbt trotz Zweifach-Impfung an Corona

Der 74-jährige Ex-Nationalrat Andreas Herczog ist an Corona gestorben. Obwohl er doppelt geimpft war, schreibt der Blick.

Und sogleich folgt die Erklärung eines Infektiologen, warum eine Impfung nach wie vor wichtig ist. „Ein Todesfall bei einer zweifach geimpften Person aufgrund von Sars-Cov-2 allein ist sicher sehr, sehr selten und ungewöhnlich“, wird der Experte weiter zitiert. Und am Schluss fehlt natürlich nicht die Lobeshymne auf den „dritten Pieks“, der im Musterland Israel bereits durchgeführt wird. 

Merke: Wenn viel nicht hilft, muss es mehr davon sein oder so … Klingt doch logisch!