/

/

Sabotage: Zugverkehr in Norddeutschland am Tag von Berliner Großdemo eingestellt #b0810

UPDATE 18:00 Uhr: Inzwischen hat sich der Verdacht bestätigt. An zwei Stellen, in NRW und Berlin, haben “Unbekannte” zugeschlagen und durch Beschädigung von Glasfaserkabeln den Bahnverkehr sabotiert. Wie bereits erwähnt, kennt man die Vorgehensweise von anderen Demonstrationsgeschehen, die der Regierung ein Dorn im Auge sind, z.B. Kandel. Dort hatten Linksextreme mehrfach den Zugverkehr durch Kabelbrände aufgehalten. Angeblich wissen die Behörden noch nicht, wer hinter den Anschlägen steckt, die nur mit genauer Kenntnis der Infrastruktur durchführbar waren. Wer hat diese Informationen durchgestochen, wenn nicht gewisse V-Leute gewisser Behörden?

UPDATE 12:28 Uhr: Es gibt noch kein “Bekennerschreiben”, aber bei dem Zugausfall handelt es sich laut Angaben der Behörden um Sabotage. Die Bundespolizei ermittelt.


Wer mag nach den Northstream-Anschlägen noch an Zufälle glauben? Die AfD hat heute zur Großdemo aufgerufen und plötzlich und unerwartet wird die Zugverbindung zur Hauptstadt eingestellt. Es handelt sich um eine technische Störung, behauptet die Bahn, doch das ist nicht das erste Mal, dass Züge zu einer Großdemonstration ausfallen müssen.

In Kandel hatten AfD-nahe Gruppierungen nach dem Mord an der 17-jährigen Mia den bisher größten Erfolg seit Pegida, Menschen gegen die Regierungspolitik auf die Straße zu bringen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer ließ es sich nicht nehmen, persönlich gegen “rechts” zu demonstrieren – begleitet von Pyrotechnik der Antifa und Anschlägen auf die Bahnverbindung nach Kandel. Polizei und Bahn schoben damals die Verantwortung dafür auf Linksextreme. Was heute in Norddeutschland geschieht, ist eine Nummer größer und gleichzeitig eine Machtdemonstration wie eine Bankrotterklärung.

Man darf getrost annehmen, dass die AfD heute in Berlin unter “normalen” Umständen so viele Menschen wie nie zuvor auf die Straße gebracht hätte.

Kommentare

5 Antworten

  1. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    So geht “Vorzeige-Demokratie” auf globalistisch-buntländisch.

    Am besten sollten sich jetzt alle “Daheimgebliebenen” bei Senilus Scholz unterhaken.

    Und zum Abschluss noch einen TUSCH auf die DB. Great !

    12
    1
  2. Avatar von Mikey
    Mikey

    Man munkelt “auch im Sueden”…
    https://journalistenwatch.com/2022/10/08/eilt-jetzt-zuege/
    “Eilt: Jetzt fallen auch noch die Züge aus dem Süden aus!
    […]
    Und nun auch noch dieses: Sogar der Bahnverkehr von SÜDEN her wird jetzt AUCH NOCH ganz zufällig sabotiert mit einer Art „Pop-Up“-Baustelle zwischen Leipzig und Berlin, die sicherlich ab Mittag nach der Hauptanreisezeit dann so überraschend verschwinden wird wie sie gekommen ist…
    […]”

    7
    1
  3. Avatar von ClaudiaCC
    ClaudiaCC

    Na, so ein Zufall !

  4. Avatar von Holger
    Holger

    Die Regierung scheint ziemlich am Ende zu sein, wenn solche Mittel zum Einsatz kommen müssen.
    Sie ist sehr schwach.
    Dann nutzen wir doch einfach ihre Erschöpfung und stossen sie noch weiter in den Abgrund, bevor sie uns noch weiter in den Abgrund stossen kann.

    7
    1
  5. Avatar von Ralf.Michael
    Ralf.Michael

    Wie war das Nochmal ? Räder müssen Rollen für den….äääh, dürfen NICHT ( für den Sieg ? ) rollen..
    für eine GrossDemo schon mal überhaup nicht.