Nein, Herr Habeck! Für Ihren Hahnenkampf gegen Putin ruiniere ich nicht meine Finanzen und zahle nicht dreifach für überteuerte Energie!

Die Öffnung der fertigen Gasröhren Nordstream II würde mit einem Schlag die meisten Probleme von Teuerung, kalten Wohnungen, Waschlappengebrauch, Duschverzicht und Verdunkelungspflicht wegblasen: Die vier vorhandenen Ostseeröhren NS 1+2 könnten sofort weitaus mehr sauberes Gas liefern als Deutschland verbrauchen kann. Doch die Grünen – und im Gefolge von Umfrageverlusten auch der blindlings getriebene SPD-Kanzler samt Umfaller-FDP – wollen die Röhren verschlossen halten und suchen stattdessen in der Welt nach klimadreckigem Flüssiggas. In Katar und Norwegen holten sie sich Abfuhren und momentan klappern sie Kanada ab. Den ganzen Humbug könnten sie sich sparen.

Habeck und die Altparteien machen gegenüber Putin den Loriot: „Wir können länger als Sie!“

Habeck und die Altparteien haben es sich den Kopf gesetzt, Putin auszudauern. Sie fechten ein Prestigeduell, vulgo Hahnenkampf, gegen die Russen aus nach dem Loriot’schen Unterwasser-Motto „Ich kann länger als Sie!“. Herr Habeck begründet die Hunderte Milliarden Euro schwere deutsche Mehrbelastung von Energie-, Wirtschafts- und Währungssektor so: „… Nord Stream 2 öffnen, Gas nehmen, besser über den Winter kommen – (das wäre) ein dramatischer politischer Fehlschlag, weil wir damit jedes Selbstbewusstsein, jede wertegeleitete Einstellung, jede Haltung gegenüber Putin mit den Füßen treten würden“. Aha. Selbstbewusstsein, Einstellung und Haltung sollen diesen deletären Höchstpreis wert sein? Nein, Herr Habeck! Lernen Sie einfache Sachen. Zum Beispiel, dass man von zwei Völkerrechtsbrechern – das sind die USA und auch Russland – den Billigeren aussucht, wenn sie Gas anbieten. Besonders wenn der eine seine Lieferverträge stets eingehalten hat und der andere sich um Verträge nur so lange schert, wie sie ihm nützlich erscheinen, sie jederzeit bricht und unversehens Zölle und Sanktionen nach Gusto raushaut. Nota: Die aktuellen US-Sanktionen dürften sogar unbeteiligte deutsche Rentner und Anleger mit einem Federstrich um Millionen Euro ihrer Altersrücklagen betrogen haben (USA-ADR). 

Das russische Roulette der Berliner Altparteien – „Kommen wir über den Winter oder erwischt es uns“ – kann so nicht weitergehen

Auch wenn die größte Berliner Oppositionspartei mit ihrem Multimilionen-schweren Überflieger vorneweg ein Totalausfall in Richtung Friedenspolitik ist, muss der Mutwille, mit dem führende Politiker ihr „Selbstbewusstseins-, Einstellungs- und Haltungs“ – Ego durchpauken wollen, gestoppt werden. Das Volk ist keine Verfügungsmasse und seine Leistungskraft und Finanzen dürfen nicht in politischen Pokerpartien zur Disposition gestellt werden. Die Ostsee-Gasröhren Nordstream 2 müssen unverzüglich geöffnet und sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt werden, nach sofortigem Waffenlieferungsstopp die ukrainisch-russische Zerfleischung zu beenden, auch wenn Rüstungskonzerne dabei beträchtliche Umsätze und Militärs einen hochgeschätzten Waffenerprobungsplatz verlieren.

6 Kommentare

  1. Sehr richtig Herr Egeler, das kann man alles unterschreiben.

    Frage: WER erklärt das dem Olaf und der Roberta, und zwar SO, DASS DIE DAS VERSTEHEN ?

    16
  2. Scholz FASELT in Kanada (wo er sich zusammen mit Habeck zwecks „Rohstoffsuche“ aufhält) was von „verlässlicher Demokratie“ im Gegensatz zu Russland.

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/scholz-setzt-auf-kanadische-statt-russische-rohstoffe-a3936689.html

    Wie „VERLÄSSLICH“ diese „Demokratie“ ist, hat man ja bei den Truckerprotesten gesehen, wo Demonstranten niedergeknüppelt und mit Pferden niedergetrampelt bzw. niedergeritten wurden, wo Konten gesperrt wurden von Bürgern, die die Trucker finanziell unterstützten, usw. usf., auf Befehl des aus Angst abgetauchten Fidel Castro jr…..äh….WEF-Justin Trudeau.

    VERLOGENER kann „Politik“ nicht sein. Auf dem Artikelfoto wird „unser“ Olaf von Klaus Schwabs kanadischer Marionette und Statthalterin Freeland begrüßt.

    6
    1
  3. Das Einzige was uns noch hilft sind sofortige Neuwahlen und die strafrechtliche Verurteilung der jetzigen Regierung und ihrer Mitläufer. Sperrung deren zu unrecht erworbenen Gelder und Güter. Alles andere ist Pillepalle und bringt uns nicht weiter.

  4. Alles richtig, der Artikel und die Kommentare !
    Aber WIE soll man die reGIERende Deutschland-Hasser-Clique und ihr Gefolge dazu kriegen, von ihren POlitischen* Wahnvorstellungen abzulassen ?

    Bitte mal alle darüber nachdenken und Vorschläge machen !

    *PO litisch, weil diese Politik fürn A…. ist !

    1. Ich sag es höchst ungerne und ich bin auch nicht dafür, aber das wird ohne Gewalt nicht gehen. Haben Sie schon mal versucht, einem hungrigen Wolf den Happen Fleisch wegzunehmen?
      Diese Typen im Parlament und in der Regierung sind überwiegend völlig unfähig, einer normalen Arbeit nachzugehen, mit der sie ihren Lebensunterhalt bestreiten könnten. Abgesehen davon, dass sie auch nicht im Entferntesten soviel Knete pro Monat abgreifen könnten, wenn sie tatsächlich lohnabhängig arbeiten müssten. So doof sind die wiederum nicht, um das zu kapieren. Deshalb werden die alles, aber auch alles tun, den Verlust ihrer Ämter zu verhindern. Wenn man da auf Demonstranten schießen lassen muss, die man vorher als „Delegitimierer des Staates“ oder „Terroristen“ diffamiert hat – so what. Dient ja einem guten Zweck!

      Wie gesagt, ich bin überzeugt davon, dass dies alles nicht ohne Gewalt abgehen wird. Knackpunkt wird sein, wie sich Militär und Polizei positioniert. Ob die blindlings diejenigen unterstützen und schützen, die auch ihre Familien wirtschaftlich fertigmachen, oder ob die das begreifen und sich auf die Seite der Bürger stellen. Es ist höchst ungewiss, wie die sich entscheiden werden.

  5. Diese Typen haben nur eine Angst: dass sie North Stream 2 öffnen und Putin liefert wie vertraglich vereinbart! Dann würde das gesamte Lügengebäude vom bösen Putin, der uns mit der Gaswaffe bedroht, in sich zusammenfallen.

    Und die Regierung würde einmal mehr als Lügnerverein dastehen. Das darf natürlich nicht passieren!

    Dazu kommt, dass die Grünen Hand an die von ihnen propagierte Ideologie legen und damit zugeben müssten, dass die Energiewende ein Hirngespinst ist. Das darf natürlich auch nicht passieren.

    DESHALB wollen die North Stream 2 nicht öffnen, weil sie ihren eigenen A**** und ihre ideologische Verblendung retten wollen. Der Kollateralschaden unbezahlbarer Energiepreise, millionenfacher Arbeitslosigkeit, Hunger, Elend, Zusammenbruch unserer Industrienation ist in deren Augen akzeptabel. Jedenfalls, solange sie die Schuld auf Putin schieben können (siehe oben).

    Stattdessen verlangt so eine Flachpfeife von der FDP „mehr Opferbereitschaft“ von uns allen.

Kommentare sind geschlossen.