Künast: Zeit der billigen Lebensmittel ist vorbei

Sie sagen es tagtäglich und doch will es hinterher wieder keiner gewusst haben. Die Hungerspiele können beginnen.

white and gold round ceramic plate

Games

Trotz der weltweiten Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die Landwirtschaft hält die frühere Landwirtschaftsministerin, Renate Künast (Bündnis 90/Grüne), an der Agrarwende fest. 

Auch wegen des Klimawandels sei eine Transformation im Agrarbereich erforderlich, sagte Künast am Dienstag im rbb24-Inforadio. Die Bundestagsabgeordnete äußerte sich anlässlich des heute beginnenden Deutschen Bauerntages in Lübeck. 

Man müsse sich überlegen, wie man die Bauern bei dieser Veränderung unterstütze und wie man die Verbraucher entlaste. Den Vorschlag von Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Bündnis 90/Grüne), die Mehrwertsteuer auf Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte zu senken, halte sie für richtig. 

„Wie haben diese Schieflage, dass wir auf Fleisch sieben Prozent Mehrwertsteuer zahlen und auf Gemüse und Obst, nämlich das, was wir aus Gesundheitsgründen und Klimagründen viel mehr kaufen sollten, 19 Prozent. ( richtig 7 %) Das hat eine Schieflage und die muss verändert werden. Ansonsten ist die Zeit billiger Lebensmittel aber vorbei. Wir müssen uns Gedanken machen, wie wir in Zukunft Planungssicherheit für Bauern schaffen und wie wir die Ärmsten der Armen entlasten.“ 


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrem Beitrag – Danke!


5 Kommentare

  1. Renate Künast soll laut unbestätigten Meldungen bereits auf mehreren Listen stehen……
    Feuchte Träume hat wahscheinlich auch Sie, aber keine Möglichkeiten zur Umsetzung.

  2. Hunger fuer ALLE, ARMUT fuer alle, echte GRUENE Stalinisten oder der GRUENE Archipel-Gulag mit allen Zutaten desselben naehert sich der Verwirklichung, Zensur natuerlich inbegriffen!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater/Jurist
    und
    Landwirt/Berufsjaeger

  3. Muss auch mal gesagt werden: das neue System des Artikel-Anklickens ist innovativ und super!

  4. Grüne Visionen

    Hunger für die tumbe Masse,
    das ist doch wirklich Extraklasse.
    Und Pleite für die letzten Bauern (?)
    Das wird auch nicht allzu lang mehr dauern !
    Feucht ist der Traum des grünen Päderasten,
    bis er genüsslich baumelt,
    am allerschönsten Masten.

    „Wer – grüne – Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“ (Kleine Abwandlung des Helmut Schmidt-Zitats)

Kommentare sind geschlossen.