|

|

Kehrtwende: NZZ ist plötzlich der Meinung, dass Impfen frei macht …

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) galt bisher als das neue „Westfernsehen“ und war deshalb besonders beliebt bei Lesern aus Deutschland, die das Presse-Einerlei satt sind. In Sachen Impfung schwenkt das Blatt plötzlich auf Regierungskurs um.

Der heutige Kommentar lautet: Das Impfzertifikat bringt Freiheit, nicht Diktatur

Und weiter heißt es in dem Propagandamachwerk: „Bald dürfen Geimpfte wieder die Nächte in Klubs durchtanzen und zu Zehntausenden in die Stadien strömen. Dass Corona-Skeptiker deswegen die Schweiz auf dem Weg zur Zweiklassengesellschaft sehen, ist Unsinn.“

Die einzige kritische Stimme dazu findet sich auf In$ide Paradeplatz:

„Die Botschaft des „Leuchturms“ der hiesigen Medien an die Impf-Unwilligen lautet im Umkehrschluss: Wer sich partout nicht impfen lassen will, müsse die Zeche zahlen. Sprich zuhause bleiben, nicht ins Restaurant gehen, keine Kollegen im Büro treffen, Skipisten vergessen. Auslauf im Extremfall: die eigenen vier Wände. Grundrechte? Not for You.“

Das war`s wohl mit der NZZ. Wer er noch nicht wusste:

Abonnemente mit monatlicher Laufzeit können Sie online in Ihrem Benutzerkonto kündigen. In allen anderen Fällen nehmen wir Ihre Kündigung gerne unter +41 44 258 10 00 entgegen.


Werbeanzeigen