Gewalt gegen Politiker: So lügen uns die Medien an!

In keinem Wahlkampf wurde dreister gelogen. Glaubt man den Mainstream-Medien, dann verprügeln gewaltbereite Rechte derzeit nahezu täglich unschuldige linksgrüne “Aktivist_innen”. Daher fordert man nun auch höhere Strafen gegen Politiker und geht abermals gegen die AfD auf die Straße. Doch dreimal dürfen Sie raten, welche Partei tatsächlich am häufigsten Opfer von Gewalt wurde. Jürgen Elsässer und Paul Klemm decken die Lügen des Systems auf.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

4 Antworten zu „Gewalt gegen Politiker: So lügen uns die Medien an!“

  1. Rumpelstilzchen

    Es geht gar nicht so sehr um die vordergründigen Lügen der infamen Lügenbande, obwohl diese bereits maximal kriminell sind bzw. mit krimineller Intention verbreitet werden.
    Die Bürger MÜSSEN verstehen, dass wir ALLE, die wir an der FDGO und unseren Freiheitsrechten hängen, uns in einem FINALEN KAMPF um FREIHEIT oder KNECHTSCHAFT/TYRANNEI befinden, welcher – zumindest Wertewesten-weit (wenn nicht gar darüberhinaus) geführt wird und sich zunehmend beschleunigend in die finale Phase eintritt.
    Auch die Säuberungsaktionen FAESER`scher Provenienz im öffentlichen Dienst und in der Richterschaft sowie in Militär und in den Kirchen sind ein Puzzleteil des großen Ganzen.

    Der Kampf geht nur vordergründig gegen die AfD und die “Rechten”, in Wahrheit richtet er sich GEGEN ALLE, die sich nicht in KNECHTSCHAFT, TYRANNEI und VERSKLAVUNG begeben wollen. Das ist Punkt, den viele leider noch immer nicht verstanden haben.

    Maximaler Widerstand in den verschiedensten Facetten ist deshalb das Gebot der Stunde und OBERSTE BÜRGERPFLICHT.

    15
    1. Nero Redivivus

      Liebes Rumpelstilzchen,
      genau DAS ist doch auch immer mein Reden bzw. Schrei(b)en:
      FREIHEIT oder FREI(!)-WILLIGE(!) KNECHTSCHAFT – Das IS(S)T die (Anti-)Systemfrage!
      Pro sit Himmelfahrt allen F(l)oristen wünscht der Nero:
      Kampai (ohne Partei)!

      1. Rumpelstilzchen

        Lieber Nero,

        wir sind uns einig. Vielen ist jedoch nicht einmal ansatzweise bewusst, dass sie sich in einer (bösartigen) Knechtschaft befinden und/oder sie “meinen” (schulterzuckend), man “könne doch eh nix dagegen tun”. Die “denken” tatsächlich, sich trotz allem ELEND immer noch “im besten Deutschland aller Zeiten” zu befinden. Traurig aber wahr.
        Die gucken aber auch 3 x täglich die Tagesschau, GNTM und Maischberger…;-)

        Ich wünsche dir lieber Nero, Herrn van de Rydt und allen Autoren und Foristen einen sonnigen und erlebnisreichen Vatertag…;-)

  2. Vasco da Gama

    Bei CDU: Von der Leyen lobt sich selbst für Green Deal und Pfizer
    Wie Ursula von der Leyen Kommissionschefin wurde, gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen des EU-Prozesses. In Berlin nutzte die nunmehrige CDU-Kandidatin den Tag, um für den Green Deal zu werben, „schmutzige fossile Energien“ zu geißeln und 25 Prozent Bürokratie-Abbau zu geloben. Das ist noch weniger, als ihre eigene Partei fordert.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/cdu-selbstlob-von-der-leyen-green-deal-pfizer/