Die Zeitenwende erreicht die Nationale Front

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, daß die Unzufriedenheit mit den Zumutungen der Oligarchen bisher nur bei der Unter- und Mittelschicht vorangeschritten ist. Die gehobenen Stände verschanzen sich noch hinter der Brandmauer. Grundlage der Studie sind Sinus-Milieus, die ich mal vorstelle.

Über die Abgrenzung der Milieus kann man sich trefflich streiten. Wir sehen in den zugrunde liegenden Sinus-Mileus ein hochkomplexes Modell. Wenn die Meinungsforscher Aussagen treffen, basieren sie auf dem Modell. Je komplizierter das Modell, desto höher ist das Modellrisiko. Um das Modellrisiko zu reduzieren hilft in der Regel Einfachheit. Wir sehen im folgenden also durch eine hochkomplexe Brille, welche in die eine oder andere Richtung zurechtgeschliffen sein mag. 

MilieuBeschreibungAnteil Ampel + CDU 
Konservativ-Gehobenes MilieuDie alte strukturkonservative Elite: klassische Verantwortungs- und Erfolgsethik sowie Exklusivitäts- und Statusansprüche; Wunsch nach Ordnung und Balance;68 %
Postmaterielles MilieuEngagiert-souveräne Bildungselite mit postmateriellen Wurzeln: Selbstbestimmung und -entfaltung sowie auch Gemeinwohlorientierung; Verfechter von Post-Wachstum, Nachhaltigkeit, diskriminierungsfreien Verhältnissen und Diversität;71 %
Milieu der PerformerDie effizienzorientierte und fortschrittsoptimistische Leistungselite: globalökonomisches und liberales Denken; gesamtgesellschaftliche Perspektive auf der Basis von Eigenverantwortung; Selbstbild als Stil- und Konsum-Pioniere;70 %
Expeditives MilieuDie ambitionierte kreative Bohème: Urban, hip, digital, kosmopolitisch und vernetzt; auf der Suche nach neuen Grenzen und unkonventionellen Erfahrungen, Lösungen und Erfolgen; ausgeprägte Selbstdarstellungskompetenz,73 %
Traditionelles MilieuDie Sicherheit und Ordnung liebende ältere Generation: verhaftet in der kleinbürgerlichen Welt bzw. traditionellen Arbeiterkultur; anspruchslose Anpassung an die Notwendigkeiten; steigende Akzeptanz der neuen Nachhaltigkeitsnorm;51 %
Nostalgisch-Bürgerliches MilieuDie harmonieorientierte (untere) Mitte: Wunsch nach gesicherten Verhältnissen und einem angemessenen Status; Selbstbild als Mitte der Gesellschaft, aber wachsende Überforderung und Abstiegsängste; gefühlter Verlust gelernter Regeln und Gewissheiten;45 %
Adaptiv-Pragmatische MitteDer moderne Mainstream: Anpassungs- und Leistungsbereitschaft, Nützlichkeitsdenken, aber auch Wunsch nach Spaß und Unterhaltung; starkes Bedürfnis nach Verankerung und Zugehörigkeit; wachsende Unzufriedenheit und Verunsicherung56 %
Konsum-Hedonistisches MilieuDie auf Konsum und Entertainment fokussierte (untere) Mitte: Spaßhaben im Hier und Jetzt; Selbstbild als cooler Lifestyle-Mainstream; starkes Geltungsbedürfnis; berufliche Anpassung vs. Freizeit-Eskapismus;55 %
Neo-Ökologisches MilieuDie progressiven Realisten: Optimismus und Aufbruchsmentalität bei gleichzeitig ausgeprägtem Problembewusstsein für die planetaren Herausforderungen; Selbstbild als Changemaker und Impulsgeber der globalen Transformation; Offen für neue Wertesynthesen:56 %
Prekäres MilieuDie um Orientierung und Teilhabe bemühte Unterschicht: Dazugehören und Anschlusshalten an den Lebensstandard der breiten Mitte – aber Häufung sozialer Benachteiligungen und Ausgrenzungen; Gefühl des Abgehängtseins,44 %

Die Studie bestätigt das, was ich schon geraume Zeit behaupte: Die Geduld mit dem elitistischen Machtkartell währt solange, wie es finanziell nicht weh tut. Solange die Klimarettung eine Kugel Eis kostete, war sie willkommen. Inzwischen ist sie eine Last. Die grüne Sektiererei ist also eine Schönwettererscheinung. Die Grünen aller Parteien – Christ-, Liberal-, Sozial- und Ökoplanwirtschaftler – schrotten mit wachsender Begeisterung ihre eigenen Existenzgrundlagen. 

Die Studie ist in der Mitte der Gesellschaft noch etwas mehr in die Tiefe gegangen: Für das bürgerlich-nostalgische Milieu gibt es einen Vergleich mit der letzten Bundestagswahl.

AmpelCDUAfDBSW
202146 %21 %19 %
202417 %28 %34 %9 %

Dieselbe Tabelle für die adaptiv-pragmatische Mitte: 

AmpelCDUAfDBSW
202148 %27 %13 %
202426 %30 %27 %4 %

Wir sehen, daß der Mittelstand durch die Klimapolitik massiv geschädigt wurde. Das Beamtentum und die staatsnahen Berufe haben kaum veränderte Existenzbedingungen, bei den NGOs fließt sogar mehr Geld als je zuvor. Bei den kleineren Gewerbetreibenden, den Besitzern von älteren Immobilien und den Rentnern ist die finanzielle Luft dünne geworden. Eine Umverteilung von unten nach oben ist in Gang gesetzt worden. Das äußert sich in Verärgerung und Abtrünnigkeit vom Mainstream. Das ist wahrscheinlich die Zeitenwende, von der der Buka Scholz sprach. 

Grüße an den Inlandsgeheimdienst:

Natur ist Sünde, Geist ist Teufel,
Sie hegen zwischen sich den Zweifel,
Ihr mißgestaltet Zwitterkind.

(Geh. Rath v. Goethe)

Quelle: Prabelsblog


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

5 Antworten zu „Die Zeitenwende erreicht die Nationale Front“

  1. Rumpelstilzchen

    Zitat:”Die Studie bestätigt das, was ich schon geraume Zeit behaupte: Die Geduld mit dem elitistischen Machtkartell währt solange, wie es finanziell nicht weh tut. Solange die Klimarettung eine Kugel Eis kostete, war sie willkommen. Inzwischen ist sie eine Last. Die grüne Sektiererei ist also eine Schönwettererscheinung”.

    Die Abertausenden von Windmühlen (meistens nichtdrehend) und der GIGANTISCHE MÜLLBERG, der mit ihrer (nach wie vor vollkommen ungeklärten !!!) Entsorgung verbunden ist, bleiben den Bürgern aber auf jeden Fall erhalten. Die gesundheits- und mikroklimaschädlichen Auswirkungen sowieso. Dasselbe gilt für die dämlichen, an Gigantomanie kaum zu überbietenden Solarspiegelanlagen und die massiven Umweltzerstörungen bei uns ebenso, wie auch in den Ländern, aus denen die Rohstoffe für den linksgrün-gequirlten Hirnfurz kommen.

    Achja: Die Stadt Oranienburg (bei Bürlün) wendet sich verzweifelt an die Bundesnetzagentur, weil ihr der Strom ausgeht. Neubürger und Gewerbeansiedlungen werden deshalb abgelehnt, weil nicht mehr mit Strom zu versorgen.
    Quelle: Kopp-Verlag

    This is GREEN….;-)

  2. Nero Redivivus

    Es dient immer nur der Ablenkung, wenn der Dieb schreit: “Haltet den Dieb! Er hat mein Messer im Rücken.” 
    Es dient immer nur der Ablenkung, wenn der Weltverbesserer schreit: “Verhaftet die Dissidenten! Sie verkünden Verschwörungstheorien.” 
    Es dient immer nur der Ablenkung, wenn der Ökofaschist schreit: “Bringt die Oppositionellen zum Schweigen! Sie glauben, dass die Klimawende statt nur einer Kugel Eis eine ganze Eiszeit kostet.” 
    Also dient es nicht mehr der bloßen Ablenkung, wenn der Realist schlussfolgert: “Ein kommunistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.” (Aleksandr Issajewitsch Solschenizyn)

    1. Nero Redivivus

      Also sprach der Robert, “unser” Habicht: “Wir sind von der Realität umzingelt.” 

      1. Rumpelstilzchen

        Lieber Nero,

        wenn die Realität den Robert (inklusive seiner Kumpane) nur mal bis zum Sankt Nimmerleinstag in den realen Knast befördern würde.

    2. Nero Redivivus

      Also sprach der Robert, “unser” Habicht: “Wir sind von der Realität umzingelt.” 
      Also sprach der Robert, “unser” Habicht, eine wahre philosophische Erkenntnis aus: Welch eine geistige Offenheit eines abgeklärten Selbstbestimmungsgesetzes – Respekt und Hut ab vor einem erhabenen Grünen und ganz Großen des von ihm verkannten deutschen Volkes!

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen