Deutschland betet Rosenkranz – bis die Polizei kommt

Veröffentlicht am Kategorisiert in Politik

Wenn die Ausübung der christlichen Religion unterbunden wird, braucht man sich nicht länger fragen, welch dunkle Mächte die Herrschaft übernommen haben. So geschehen in München. Aber davon lassen sich die Gläubigen nicht abhalten.

Seit Anfang Dezember wachsen in Österreich, der Schweiz und Deutschland Gebetskreise, die zu öffentlichen Gebeten aufrufen. Jeden Mittwoch, immer 18 Uhr, treffen sich Menschen vor Gotteshäusern und an anderen Orten, um gemeinsam den Rosenkranz zu beten, schreibt die Epoch Times.

Sich informieren oder selber einen Gebetskreis anmelden kann man über Telegram oder die Website www.deutschland-betet-rosenkranz.de.

Screenshot: Deutschland betet Rosenkranz

Und so wird der Rosenkranz gebetet: Zur Anleitung hier klicken!