Angeblich deutliche Mehrheit für allgemeine Impfpflicht

Und selbst wenn 99 Prozent sich für eine Zwangsimpfung aussprechen, so bleibt es weiterhin Unrecht. Medien und “Umfrageinstitute” hetzen munter weiter gegen Ungeimpfte und wähnen sich auch noch auf der Seite der Guten.

Die Zustimmung zu einer allgemeinen Impfflicht gegen Corona ist in den letzten Tagen weiter angestiegen. Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv spricht sich mit 64 Prozent mittlerweile eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger für eine allgemeine Impfpflicht aus. 36 Prozent sind weiterhin dafür, dass eine Impfung freiwillig bleiben sollte. Mehrheitlich gegen eine allgemeine Impfflicht gegen Corona sind aktuell nur noch die AfD-Anhänger mit 72 Prozent.

Die Hälfte der Bundesbürger befürworten Ausgangssperre für Ungeimpfte

Eine Mehrheit von 57 Prozent der Bundesbürger würde auch Ausgangssperren für Ungeimpfte befürworten, bei denen Ungeimpfte dann ihr Zuhause nur noch aus zwingenden Gründen wie für den Weg zur Arbeit oder für tägliche Einkäufe verlassen dürften. Dieser Ansicht sind insbesondere die Anhänger der Grünen (73 %), gefolgt von CDU/CSU (72 %) und der FDP (70 %). 40 Prozent der Befragten lehnen solche Ausgangssperren für Ungeimpfte ab. Dazu gehören insbesondere die Anhänger der AfD (70 %).

Mögliche Ausgangssperren für alle Bürger – Ungeimpfte wie Geimpfte – lehnt hingegen eine Mehrheit der Bundesbürger (64 %) ab. 32 Prozent befürworten angesichts der aktuellen Infektionslage auch Ausgangssperren für Geimpfte.

70 Prozent der Bundesbürger möchten bundesweit einheitliche Maßnahmen

Eine große Mehrheit der Bundesbürger (70 %) spricht sich dafür aus, dass die weiteren Maßnahmen, die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie nun beschlossen werden, bundesweit weitgehend einheitlich gelten. Hier liegen die Anhänger der unterschiedlichen Parteien nahezu gleichauf: SPD (73 %), CDU/CSU (71 %), Grüne (70 %), Die Linke (69 %), AfD (64 %) und FDP (60 %). Nur 30 Prozent sind der Auffassung, jedes Bundesland solle weitgehend selbst entscheiden können, welche Maßnahmen es anwendet.

Impfprämie findet weiterhin kaum Anklang

Weiterhin kaum Anklang findet die Überlegung, dass der Staat allen, die sich bisher noch nicht haben impfen lassen, eine Prämie von 100 Euro anbieten sollte. 87 Prozent der Bundesbürger lehnen eine solche “Impfprämie” ab. Eine Minderheit von 11 Prozent der Bundesbürger findet den Vorschlag gut. Insbesondere die Die Linke favorisiert eine solche Prämie (17 %).

Große Zustimmung für 2-G-Regel in der Öffentlichkeit

Weiterhin große Zustimmung findet die Forderung nach einer 2-G-Regel im öffentlichen Raum. 71 Prozent der Bundesbürger fänden es richtig, wenn künftig Angebote wie Gastronomie, Einzelhandel oder Veranstaltungen ausschließlich für Geimpfte und Genesene zugänglich wären. Besonderen Zuspruch fände dies bei den Westdeutschen (74 %) und deutlich weniger bei den Ostdeutschen (58 %). 28 Prozent der Befragten sprechen sich dagegen aus – mehrheitlich ausschließlich die Ungeimpften (97 %) und die Anhänger der AfD (72 %).

Ein Drittel der Bundesbürger sehen weiteren Lockdown als mögliche Maßnahme 

36 Prozent der Bundesbürger sind der Meinung, dass angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens nur noch ähnlich umfassende Maßnahmen helfen würden, wie sie Ende 2020 beschlossen worden waren, einschließlich Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen für alle, einer Schließung von Gastronomie und Hotels oder einer weitreichenden Homeoffice-Pflicht. Hierzu zählen insbesondere die Anhänger der Grünen (45%), gefolgt von der CDU/CSU (40 %) und Der Linke (41 %). 59 Prozent der Befragten teilen diese Meinung nicht. Dieser Auffassung sind vorwiegend die Anhänger der AfD (75 %), sowie mit jeweils 67 Prozent der FDP und SPD.

3 Kommentare

  1. Der dt. Wähler als Herde hechelt der unförmigen SED – Funktionärin atemlos hinterher. Kurz vor dem Abgrund biegt die schon optisch unschöne Leitkuh ganz scharf nach links ab.
    Resultat: Ihr wolltest es so, und ihr bekommt es auch. Warum ? Ihr habt es auch verdient.

  2. Ein Trauerspiel! Was werden diese Leute einmal sagen, wenn die Wahrheit in Gänze ans Licht gekommen ist: „Wir haben von all dem nichts gewusst?“

Kommentare sind geschlossen.