Zum Inhalt springen

Apple vs. Musk – wer gewinnt?

Nachdem Gerüchte laut geworden waren, Apple könnte Twitter aus seinem App-Store verbannen, hatte Musk gekontert, dann eben ein eigenes Smartphone im Rekordtempo auf den Markt zu bringen.

Nun haben sich die Gerüchte insofern bestätigt, dass Apple tatsächlich mit der Entfernung der Twitter App gedroht hat. In China ist der Konzern offenbar den Bitten der KP nachgekommen, die Airplay-Nutzung einzuschränken. Mit dem Dienst können iPhone-Nutzer ohne Netzverbindung und deshalb an der Zensur vorbei Dateien austauschen. Wie es heisst, schaltet sich Airplay in China nach zehn Minuten ab und muss wieder neu gestartet werden, wodurch der Austausch von Bildern und Videos erschwert wird. Das kommt den Zensoren deutlich entgegen.

Im Westen hat sich Apple stets als Datenschützer aufgeführt und die Kunden vor allzu wissbegieriger Software geschützt. Dann aber kündigte der Konzern an, die iCloud mittels NeuroHash auf Kinderpornodateien scannen zu lassen und geriet deshalb heftig in die Kritik. Geht es um oder gegen Musk, hält sich die Empörung in Grenzen.

Kritische Twitter-Nutzer sehen allerdings auch das Spendenverhalten von Apple in Zusammenhang mit den Drohungen gegen Twitter.

Was passiert, wenn Musk ein Tesla-Phone auf den Markt wirft? Wird der Handel mitspielen oder schlägt sich dann Amazon auf die Seite von Apple? Bekommt man das Tesla-Phone dann für 1 Euro monatlich bei der telekom oder muss man vorsichtig sein, wenn man damit auf der Straße telefoniert? Wird tesla das neue Hakenkreuz?


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

durch Ihren Beitrag! Danke