#Wunsiedel: 11-jähriger Junge jetzt also doch tatverdächtig

Täglich wird die Informationslage zum Mord an einem zehnjährigen Mädchen geändert, bis niemand mehr weiß, was wirklich geschehen ist. Laut der SOKO “Park” gilt nun doch einer der ursprünglich drei Jungen als tatverdächtig. Mit seinen elf Jahren ist er nicht strafmündig. Weitere Hinweise, etwa wie das Opfer ums Leben gekommen ist, werden der Öffentlichkeit weiter vorenthalten.

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft: Im Rahmen der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hof und der Kriminalpolizei Hof zum Tod eines zehnjährigen Mädchens aus dem Kinder- und Jugendhilfezentrum in Wunsiedel liegen der Sonderkommission „Park“ nun weitere Ergebnisse der Spurenanalyse des Bayerischen Landeskriminalamtes vor.

Die tote Zehnjährige wurde am Dienstagvormittag in einem Zimmer der Facheinrichtung der Jugendhilfe in Wunsiedel aufgefunden. Im Zuge der Ermittlungen hatten die Einsatzkräfte der eigens eingerichteten, über 40-köpfigen Sonderkommission sofort Spuren am Tatort gesichert und umgehend an das Bayerische Landeskriminalamt zur Auswertung übergeben. Die dortigen Spezialisten arbeiteten mit Hochdruck an der Spurenauswertung und konnten der SOKO aktuell erste Spurenergebnisse liefern. Diese deuten auf die Tatbeteiligung eines elfjährigen Jungen aus der Einrichtung in Wunsiedel hin. Da der elfjährige Junge nicht strafmündig ist, wurde er in einer gesicherten Einrichtung präventiv untergebracht.

Die weitere Auswertung der kriminaltechnischen Spuren, als auch die noch ausstehende Anhörung des elfjährigen Kindes werden einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Maßnahmen erfolgen in enger Abstimmung mit den zuständigen Jugendbehörden.

Wir bitten um Verständnis, dass die Ermittler diese Zeit für eine lückenlose Aufklärung des Falles benötigen, weshalb wir auch im Hinblick auf das Alter der Beteiligten derzeit über diese Presseerklärung hinaus keine weiteren Auskünfte geben werden. Sofern sich neue Informationen für die Öffentlichkeit ergeben sollten, werden wir informieren.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

3 Antworten zu „#Wunsiedel: 11-jähriger Junge jetzt also doch tatverdächtig“

  1. Rumpelstilzchen

    Was indessen mit der mutmaßlich ebenfalls an dem Verbrechen beteiligten 16-jährigen “Persönlichkeit” ist, bleibt natürlich “streng geheim”.

    21
  2. Ralf.Michael

    Bestimmt wieder ein Beute-Germane ! Jede Wette !!

    18
    1. ClaudiaCC

      Wenn die Tatverdächtigten Jugendlichen Deutsche wären, ich meine richtige Deutsche, dann stünde es in der Polizei-Erklärung.

      17