„Unbekannter“ begrapschte eine 17-Jährige

Recklinghausen  – Am Sonntag gegen 21.00 Uhr, befand sich eine 17-jährige Halternerin auf einer Bank am südlichen Ausgang des Westuferparks an der Straße „Zu den Mühlen“.

Hier wurde sie von einem unbekannten Mann im Oberkörperbereich begrapscht. Anschließend entfernte er sich mit zwei in der Nähe befindlichen Männern in Richtung Hullerner Straße.

Beschreibung: 30 bis 40 Jahre alt, 195 cm groß, kurze, schwarze Haare, kräftige Figur, dunkel gekleidet.

Mit seinen Begleitern unterhielt er sich in einer ausländischen Sprache.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...