Terroranschlag: Polizei nimmt zwei weitere Verdächtige in “Gewahrsam”

Essen: Die beiden Tatverdächtigen des Anschlags auf den Sikh Tempel befinden sich weiter in Untersuchungshaft.

In der vergangenen Nacht nahm die Polizei zwei Kontaktpersonen der Täter kurzzeitig in Gewahrsam, um zu prüfen inwieweit von ihnen ebenfalls Gefahren ausgehen.

Die beiden Jugendlichen wurden nach sogenannten “Gefährderansprachen” entlassen.

Die beiden Hauptattentäter waren in der Vergangenheit immer wieder auffällig geworden, galten aber bei der Polizei bis dahin nicht als gefährlich.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren