Schwerin: Scheibe an Moschee eingeworfen

Schwerin  – Am frühen Abend des 21.04.2016 warfen unbekannte Täter eine Fensterscheibe der Moschee des Islamischen Bund e.V. in der Anne-Frank-Straße ein.

Verletzt wurde niemand, da sich zum Zeitpunkt des Vorfalls keine Personen in der Moschee aufhielten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden: