Schorndorf: Asylbewerberin legt Feuer in Unterkunft

Schorndorf:L Gegen 12:45 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr am Mittwoch zu einem Brand vor der Asylunterkunft in der Wiesenstraße aus. Bisherigen Erkenntnissen zufolge sollte eine türkische Familie von einer anderen Unterkunft nach Schorndorf umziehen. Aus Protest hierüber zündete die 22-jährige Mutter diverse Einrichtungsgegenstände, u.a. eine Matratze, an. Die Gegenstände befanden sich aufgrund des noch nicht vollzogenen Umzuges noch vor der Unterkunft. Als Polizei und die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften anrückte, eintrafen, war das Feuer bereits gelöscht. Verletzt wurde bei der ganzen Aktion niemand, wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch unklar. Die Frau muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...