Scharnebeck: Ehestreit in Asylunterkunft

In einer Asylbewerberunterkunft in der Hauptstraße kam es in den frühen Morgenstunden zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 36 Jahre alten Frau und ihrem 45-jährigen Ehemann. Warum das aus dem Irak stammende Ehepaar in Streit geriet, konnte noch nicht geklärt werden. Es besteht jedoch der dringende Verdacht, dass der 45-Jährige seine Frau im Verlauf des Streits mit einem Messer zweimal in den Rücken bzw. Nacken stach und ihr hierbei oberflächliche Verletzungen zufügte. Die 36-Jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Gegen den 45-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet, weiterhin darf er die Unterkunft für einen Zeitraum von zunächst zwei Wochen nicht betreten. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...