Oldenburg: Kultursommer Vergewaltiger durch DNA Abgleich ermittelt

Oldenburg: Am 24. Juni war eine 49-jährige Oldenburgerin auf dem Heimweg von einem dunkelhäutigen Mann zunächst auf Englisch angesprochen und dann zu Boden geworfen und anschließend vergewaltigt worden.

Die Frau hatte zuvor eine Veranstaltung des Kultursommers besucht.

Bei der Untersuchung des Tatortes konnten die Ermittler DNA-Spuren des Täters sichern. Durch einen DNA-Abgleich der vorgefundenen Spuren konnte jetzt ein 37-jähriger Mann ermittelt werden, der nun im dringenden Verdacht steht, die Tat begangen zu haben.

Der Tatverdächtigte war bereits kurz nach der Tat aufgrund eines Haftbefehls in anderer Sache von der Polizei festgenommen worden. Seitdem befindet sich der 37-Jährige in Haft.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...