Nürnberg: Joggerin belästigt – Zeugen gesucht

Am Montagabend (20.4.2020) wurde eine Joggerin am Wöhrder See sexuell belästigt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Die junge Frau joggte am Wöhrder See entlang, als sich ihr am Johann-Sörgel-Weg ein Fahrradfahrer von hinten näherte. Als der unbekannte Täter auf ihrer Höhe war, berührte er die Frau unsittlich und fuhr anschließend weiter.

Die Geschädigte sprach unmittelbar nach der Tat eine Streife an und meldete den Vorfall. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Radfahrer verlief erfolglos.

Beschreibung des Täters:

männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß und kräftig. Er trug ein rotes T-Shirt, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe.

Ob ein Zusammenhang zu einer zurückliegenden Tat vorliegt, wird derzeit durch die sachbearbeitende Dienststelle geprüft. Die Kriminalpolizei Nürnberg bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zur Tat oder dem unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...