Netanjahu: Israel unterzeichnet #UNMigrationspakt nicht – Angela bald alleine zuhause?

 

“Ich habe das Außenministerium angewiesen, dass Israel am UNO-Migrationspakt nicht teilnehmen und ihn nicht unterzeichnen wird. Wir müssen unsere Grenzen vor illegalen Migranten schützen. So haben wir es bislang gemacht und so werden wir es weiter tun.”

Immer mehr Länder verweigern sich dem UN-Pakt, denn im Gegensatz zur Angela Merkel, haben sich deren Regierungen entschlossen, vornehmlich die Interessen ihrer eigenen Völker zu vertreten. Die Bundesregierung hält weiterhin an dem Pakt fest und weist jede Kritik als Verschwörungstheorie und Hetze zurück. In der Union wächst der Widerstand, doch eine Umkehr ist kaum zu erwarten. Drei “Hoffnungsträger” stehen für alles, nur nicht für eine Politik, die ausschließlich die Interessen des deutschen Volkes vertritt.

Merkel und Befürworter der ungebremsten Massenmigration, die durch den UN-Pakt zum Menschenrecht erhoben werden soll, machen sich komplett lächerlich. Kritik am UN-Pakt sei antisemitisch, so die absurdeste Behauptung. Eher ist der Migrationspakt antisemitisch.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit