Messerstecherei unter Afghanen am Kinderspielplatz

Limburg – In der Nähe des Spielplatzes in Dornburg-Thalheim kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern aus Afghanistan.

Ein 24-Jähriger erlitt dabei lebensgefährliche Stich- und Schnittverletzungen, u.a. am Oberkörper und im Kopf- und Halsbereich.

Der verletzte afghanische Staatsangehörige, der in einer Asylunterkunft in der Langgasse untergebracht war, wurde nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst und den Notarzt zunächst ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Von dort erfolgte die Verlegung in eine Spezialklinik.

Der ebenfalls aus Afghanistan stammende und in einer Unterkunft in Hadamar untergebrachte 26-jährige mutmaßliche Täter flüchtete zunächst zu Fuß, konnte jedoch gegen 18.00 Uhr am sog. Hadamarer Stock durch die Polizei festgenommen werden.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...