Maschendrahtzaun down under: Veganerin verklagt Nachbarn wegen Fisch auf dem Grill

Cilla Carden aus Perth Australien hat ihre Nachbarn verklagt, weil sie im Garten Fisch grillten. Als Veganerin würde sie den Geruch von gegrilltem Fleisch nicht mehr ertragen, dass sie ihren Garten nicht mehr benutzen könne. Auch würden die Nachbarn etwas ganz Entsetzliches tun: Rauchen!

Die streitbare Dame soll auch mit anderen Nachbarn im Clinch liegen und mit Klagen vor Gericht jedoch gescheitert sein. Wenn es auch dieses Mal zu ungunsten der Veganerin ausgeht, kann sie ja Asyl in Deutschland beantragen. Bei den Grünen ist bestimmt ein Zimmer frei ….

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...