/

/

Machetenkiller von Ludwigshafen schrie Allahu akbar

Symbolbild

Der brutale Machetenangriff auf drei Männer von denen zwei ums Leben kamen ist schon wieder aus den Schlagzeilen verschwunden. Inzwischen wurde bekannt, dass der Täter bei seinen Angriffen laut “Allahu akbar” schrie und zuvor ein Besuch bei der Ex-Partnerin, um die gemeinsamen Kinder zu sehen, gescheitert war. Laut schreiend und gestikulierend war der Somalier unmittelbar danach von Nachbarn gesehen worden. Suchte er sich aus Frust sein erstes Opfer aus, um einfach irgendwen zu bestrafen? Die Polizei rätselt noch, wie sie am Mittag bekannt gab. Weiterhin ist die Rede von einem “großen Küchenmesser” als Tatwaffe.

Originalwortlaut:

Nach derzeitigem Stand griff der 25-jährige Tatverdächtige zunächst gegen 12:20 Uhr in der Philipp-Scheidemann-Straße einen 20-Jährigen und einen 35-Jährigen mit einem Messer an und verletzte sie tödlich. Anschließend flüchtete er zu Fuß und griff in einem Drogeriemarkt in der Comeniusstraße einen 27-Jährigen an und verletzte diesen mit dem Messer schwer. Alarmierte Polizeikräfte konnten den Angreifer im Drogeriemarkt stellen. Hierbei mussten sie von ihrer Schusswaffe Gebrauch machen. Der 25-jährige Tatverdächtige wurde hierdurch schwer verletzt. Dieser und der 27-jährige Schwerverletzte wurden in ein Krankenhaus gebracht, wo sie notoperiert werden mussten. Beide befinden sich außer Lebensgefahr und waren bislang noch nicht vernehmungsfähig. Im Drogeriemarkt stellten Polizeikräfte ein großes Küchenmesser sicher, bei welchem es sich um die Tatwaffe handeln dürfte.

Die Hintergründe und Umstände der Tat sowie das Motiv des Täters konnten bislang noch nicht eindeutig ermittelt werden. In den Medien wird derzeit über einen möglichen Beziehungsstreit vor der Tat und über Ausrufe des Täters bei der Tat berichtet. Diese Informationen sind Bestandteil der laufenden Ermittlungen und können derzeit nicht valide bestätigt werden. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei arbeiten mit Hochdruck daran, diesen Hinweisen nachzugehen. Die Ermittlungen dauern weiter an. Wir berichten unaufgefordert nach.

Obduktionsergebnis

Nach dem vorläufigen Ergebnis starb der 35-Jährige aufgrund eines Stiches in den Halsbereich, der eine Vene und die Lungen verletzte. Ursächlich für den Tod des 20-Jährigen war ein inneres und äußeres Verbluten nach Stichverletzungen in den Brustkorb.

Kommentare

6 Antworten

  1. Avatar von CC Meir
    CC Meir

    Ein weiteres Mal werden die Mord-Taten eines kulturfremden “Zuwanderers” heruntergespielt und die Motive auch dieses ISlamistisch fanatisierten Allahu-Akbar-Killers verschleiert werden.
    Ein weiteres Mal wird von den auch für diese Morde mitverantwortlichen Politikern ein verlogenes Theater veranstaltet werden und “Trauer und Entsetzen” geheuchelt werden wegen der Morde eines angeblich “Schutz Suchenden”, der bei korrekter Anwendung unserer Gesetze gar nicht hier sein dürfte.
    Man kann sich schon an drei Fingern abzählen, dass hier mal wieder angeblich der altbekannte “psychisch gestörte Einzeltäter” am Werk gewesen sein soll, der nach kurzem sinnlosen und erfolglosen Psychiatrieaufenthalt wieder auf die Deutschen losgelassen werden wird.

    Mein Artikel vom letzten Jahr anlässlich der Morde von Würzburg “Allahu Akbar – Killer: Rätsel, rätsel … was ist wohl sein Motiv ???” wird auch jetzt wieder passen, wenn man ein paar Orts- und Politiker-Namen austauscht.
    Wie oft noch ?

    https://opposition24.com/meinung/allahu-akbar-killer-raetsel-raetsel-was-ist-wohl-sein-motiv/

    11
  2. Avatar von CC Meir
    CC Meir

    Die einzige in den Parlamenten vertretene Partei, die die Ursachen dieser Morde nicht verschleiert, sondern benennt und Abhilfe verlangt, ist die AfD.

    Hier die hervorragende Rede von Dr. Curio zu Allahu-Akbar-Morden, die auch nach 4 Jahren leider nicht an Aktualität verloren hat :

  3. Avatar von CC Meir
    CC Meir

    Hier noch eine hervorragende Rede von Curio zum Thema :

  4. Avatar von Wielangenoch
    Wielangenoch

    Verdammt ,der Täter greift ein 20-Jährigen – 35-Jährigen und ein 27-Jährigen unter Allahu-Akbar Schlachtruf mit dem Messer an , die Polizei schließt sofort eine Islamische Tat aus. Brennt es in der Flüchtling Unterkunft ist sofort rechte Täter in Verdacht.
    Wer gibt diese Meldungen raus , die Polizei oder Staatsanwaltschaft oder die Pressestelle selber?

  5. Avatar von Magdalena
    Magdalena

    “Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.” (George Orwell)

    Schrecklich! Dieser Wahnsinn des bösen vermehrt sich, hat viel Raum! Viele Gesichter, viele Meinungen, viele Wegbereiter, viele Mittäter – es endet immer imselben, im kollektiven Versagen. Entsetzlich! Wie das Böse gewohnt Leben terrorisiert, verfolgt, bedroht und unter dem Deckmantel “der Fürsorge” Leben zerstört. Grauenvoll! Denn es ist kein Ende in Sicht. Ich habe es satt, so satt, diese verlogene scheinheilige Doppelmoral: “im Namen des Guten den Wahnsinn zu hofieren!” Die einen mit Absicht und aus Tradition, die anderen folgen unbedacht “dumm,” eben auch “nur aus traditionellen Gründen” hinterher. Völlig unberechenbar, so scheint es doch nur, holt uns das göttliche Gesetz von Saat & Ernte ein. Was der Mensch sät, erntet er und es scheint, diese Gesellschaft hat davon noch nie etwas gehört.

    Wir sollten anhand der Fakten doch längst wissen, dass Böse ist listig! Wenn es auch nicht siegen wird, es hat Gefallen daran, das Leben anderer zu zerschlagen. Wie oft und wie viel, benötigt eine Gesellschaft davon, um endlich zu begreifen, WER es mit dem Leben gut meint und wer nicht? Wer Deutschland ausverkauft? Wem ihr euch verkauft?

    Was ist euer Leben und das der anderen, euch wert? Will diese Gesellschaft, einzig nur ihrer Rechtfertigung dienen, weil sie sich nicht mit ihrer Problematik befassen möchte, intern? Nun, im Engels-Gewand feiert der Teufel seine größten Erfolge. Zum Ende hin jedoch steht die Bilanz: der Pyrrhussieg. “Wessen Geistes Kindes also will sie weiterhin sein, weiterhin bleiben und welchen, weiterhin nähren?” Diesen hier?: Die Sicherheit, daß euch Schaden zugefügt wird, ist zweifellos gewährt!

    Auf die politisch KORREKTEN ANGEPASSTEN, die nicht einmal wissen d. sie versklavt sind, die sich zu willigen Werkzeugen missbrauchen lassen, baue ich nicht, denn man kann niemanden erreichen der außer Reichweite ist. Die Schwarmgeister vertrauen ihrer Verblendung, sie bauen auf Sand. “Multikulti – der Migrationspakt,” mit wem schließt der Mensch einen Pakt? Und mit wem einen Bund? Alles wäre so einfach. MITDENKEN! HINSEHEN! ZUHÖREN! AUSSPRECHEN! Doch bequemer sind die drei Affen: “nichts sehen nichst hören nichts sagen.”

    Ich wundere mich nicht, warum Menschen sich derart mental, emotional, entwaffnen lassen. Sie nennen ihr Gefängnis ohne Gitter: “Demokratische Freiheit!” Während sie sich Schritt für Schritt diesen ganz normal gewordenen alltäglichen Wahnsinn unterwerfen und fest an die ewige Bringschuld glauben:” alle Deutschen sind Rassisten!” Wehe wenn du es wagst… die absolute politische Hoheits-Wahrheit deren Anspruch darauf, anzuzweifeln… wehe wenn du… dann! Wo sind hier die tatsächlichen Demokraten?

    “Zwischen schlecht machen/Schuldkult einreden und die Wahrheit als solche erkennen, um frühzeitig mahnen und ggf. eine Wiederholung tatsächlich begangener Verbrechen zu verhindern, besteht ein himmelweiter Unterschied. Sprachverbote sind etwas für Totalitäre, und sie nützen auch nur denen.” (Internetfund) – Richtig, denn nur die Lüge braucht Verbote!

    Mir bleibt ein Kopf schütteln, wie sich ein Volk freiwillig aufgibt, unterwirft und sich im eigenen Land für “Gutmenschen,” als Fremde zu stigmatisieren erlaubt, “im Namen der Toleranz,” unkontrollierte willkürliche Einwanderung, ein Großteil, stillschweigend akzeptiert, Wahnsinn. Das muß ich nicht begreifen können.

    An alle Multikulti Überfremdungs-Fanatiker: “öffnet eure Haustüren! Schmeißt euren Hausschlüssel weg! Seid tolerant! Steht zu eurer Willkommenskultur! Verbietet euren Baby´s, Kindern, das von Natur aus gegebene Fremdeln! Wir brauchen keine Grenzen! Ihr seid das 2. Sodom & Gomorra Gesicht! Offen für alles! Seid Geil! Cool! Weltoffen! Und schmeißt eure Handy´s gleich mit weg. Denn wer braucht schon einen Notruf in einer Regenbogenwelt? Alles ist doch so wunderbar kunderbunt fidebus!” Denn: “Alles, was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit.” (Kofi Annan) – und vor allem, die Dummheit.

    Gehlen Arnold hat die derzeitige Situation auf den Punkt gebracht! Politik/Gendern u.v.a.:

    “Teuflisch ist, wer das Reich der Lüge aufrichtet und andere Menschen zwingt, in ihm zu leben. Das geht über die Demütigung der geistigen Abtrennung noch hinaus, dann wird das Reich der verkehrten Welt aufgerichtet, und der Antichrist trägt die Maske des Erlösers, wie auf Signorellis Fresco in Orvieto. Der Teufel ist nicht der Töter, er ist Diabolos, der Verleumder, in dem die Lüge nicht Feigheit ist, wie im Menschen, sondern Herrschaft. Er verschüttet den letzten Ausweg der Verzweiflung, die Erkenntnis, er stiftet das Reich der Verrücktheit, denn es ist Wahnsinn, sich in der Lüge einzurichten.”

    “Wenn Toleranz Verbrechen toleriert, wird Toleranz zum Verbrechen.” (Thomas Mann)

    Und was die Religion angeht, gleich in welche Richtung sie weht, sie ist politisch, traditionell! Ein und dasselbe Wesen, wenn auch im außen nicht immer vereint, innerlich, dasselbige:

    “Verfolgung andersdenkender ist überall das Monopol der Geistlichkeit.” (Internetfund)

    Böse Menschen sind nicht krank. Böse Taten sind böse. Wer das Böse in krank verkehrt, sucht nach Rechtfertigung und wer es rechtfertigt, entschuldigt das Böse. Wer es entschuldigt, verteidigt es. Wer es verteidigt, ist von der Liebe getrennt, denn GOTT ist LIEBE. Mit welchem Recht also arrangiert sich das Böse? Politisch ganz einfach zu entlarven, im biblischen symbolischen Sprachgebrauch: “Es ist die Hurerei, die sich mit dem Teufel seiner weltlichen Reiche ins Bett legt – seinem Weltgeist!” Die Hure will ans Geld! Die Religionen scheffeln Milliarden! Geld = “Macht.” Macht, wenn auch nur für eine Zeit geliehen, verführt. Die Verführung bedient sich ihrer eigenen Begriffe, sie will verlocken: “im Namen der Nächstenliebe!” Und Politiker, Unternehmer, betreiben Geschäfte mit ihr. Nebenbei, ohne die vielen vielen unbewussten Follower… “ohne die Gutgläubigen,” geht´s nicht. Nun, jetzt habt ihr sie, “die Geister die ihr gerufen habt – eure bunte neue Weltordnung… .” Und solange für das Böse keine Konsequenzen folgen, keine Menschen, die dazwischen unterscheiden, zwischen Krankheit und böse sein, bleibt das Böse was es ist: “Ich gebe euch mein Ehrenwort, ich wiederhole, mein Ehrenwort!” Von wegen Einzeltäter!

    Kann jemand belegen, d. wir in Deutschland, in Österreich, in Schweden usw., vor 2015, in einer solchen unberechenbaren gewaltigen Zeit, wo es jeden treffen könnte… gelebt haben? Wo Deutsche Männer (hauptsächlich) mit Küchenmesser, Machete und dergleichen bewaffnet waren, sind, willkürlich aufeinander einstachen, einstechen, die damit durch das tägliche Leben gingen und gehen? Ich kann das nicht belegen.

    2010 – Kanzlerin Merkel erklärt Multikulti für gescheitert:

    Der Ton in der Integrationsdebatte verschärft sich. In einer Rede vor der Jungen Union erklärte die Bundeskanzlerin den Multikulti-Ansatz für gescheitert, CSU-Chef Seehofer sprach sich mit den Worten “Multikulti ist tot” für die deutsche Leitkultur aus.

    Merkel sagte, Zuwanderer müssten nicht nur die deutschen Gesetze achten, sondern auch die deutsche Sprache beherrschen. „Darauf muss absoluter Wert gelegt werden“, sagte sie. … Den „Multikulti-Ansatz“ erklärte sie für „absolut gescheitert“. – Lügen, Lügen, Lügen. Widersprüche, Verwirrungen, verlogenen Doppelmoral, als auch ihrer gleichzeitigen Forderung: “der Islam gehört zu Deutschland,” entweder oder! Unbegreiflich, diese völkische Wählerschaft. Wißt ihr es noch immer nicht? Ihr hattet politisch betrachtet nie eine Wahl. Eure Stimmen gehen in die URNE um darin begraben zu sein. Kein Politiker schert sich um Werte, denn die, lösen sich nur einander ab. Sie haben ein Haltbarkeitsdatum eines Käses, wenn schon denn schon, im Kühlregal. “Zuwanderer müssten nicht nur die deutschen Gesetze achten…,” ach, tatsächlich? Einstein hatte recht:

    „Die Definition von Wahnsinn ist: immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

    WIR SCHAFFEN DAS!