Ladendiebstahl: Asylbewerber geht auf Polizisten los

Mannheim – Am Dienstagabend wurde ein Polizeibeamter durch einen 34-jährigen Ladendieb leicht verletzt.

Der Mann hatte zuvor in einem Drogeriemarkt in den P-Quadraten zwei Parfums geklaut und war dabei von dem 19-jährigen Ladendetektiv beobachtet und festgehalten worden.

Als der 34-Jährige von den Polizeibeamten zur weiteren Sachbearbeitung auf die Dienststelle mitgenommen werden sollte, setzte er sich massiv zur Wehr und trat nach den Polizisten. Dabei traf er einen der Beamten. Der 28-jährige Polizist wurde dabei leicht verletzt.

Auch dem Ladendetektiv gegenüber ist der Täter zuvor handgreiflich geworden.

Gegen den Asylbewerber aus Libyen wird nun wegen räuberischen Diebstahls und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.(ots)

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...