Justiz ermittelt: Wurde Sellner vor Razzia gewarnt? Und was er selbst dazu sagt

In den letzten Tagen taucht Martin Sellner wieder vermehrt in den Schlagzeilen der österreichischen Presse auf. OE24 berichtet, die Justiz ermittele, ob Sellner vor der „Christchurch“Razzia gewarnt wurde und dass er in Kärtnen die BZÖ bei der Wahl unterstützen würde. Die BZÖ wurde seinerzeit von Jörg Haider gegründet, nach dem er die FPÖ verlassen hatte.

Sellner wehrt sich gegen die Vorwürfe und bestreitet, dass er gewarnt worden sei.

https://twitter.com/Martin_Sellner/status/1151572543960244225

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...