Gelsenkirchen: Flüchtlingsunterkunft in Brand geraten

Seit 21.38 Uhr ist die Feuerwehr Gelsenkirchen im Einsatz an der Flüchtlingsunterkunft an der Paulusstraße in Buer.

Die dortige Traglufthalle, die als Flüchtlingsunterkunft dient, steht in Vollbrand. Die Feuerwehr bekämpft den Brand mit einem Großaufgebot der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr.

Alle Bewohner konnten glücklicherweise rechtzeitig vom Wachpersonal aus der Halle herausgeführt werden und werden betreut.

Näheres ist zur Zeit nicht bekannt.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


LFS-HOME

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>


SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren