Findiger Asylant macht Wasser zu Geld

Versetzen wir uns in die Lage dieses jungen Mannes aus Afrika, der von der Auszahlstelle kein Bargeld mehr bekommt, sondern nur noch Warengutscheine. Wie kann er nun an Bargeld kommen, das er so dringend braucht? Viele Dinge des täglichen Bedarfs, man denke dabei nur Cannabis, sind derzeit im mobilen Einzelhandel nur gegen Bares zu erstehen. Der Schlaue ging wie folgt vor:

Er erstand mehrere Packungen Mineralwasser

  • Einwegpfand 6 x 0,25 =  1,50 Euro
  • Mineralwasser 6 x 0,5 l  zu 1,50 Euro
  • Zum Gesamtpreis von 3,00 Euro

Diese Wasserflaschen leerte er vor dem Laden auf den Boden. Er trug die leeren Pfandflaschen zum Pfandautomaten und erhielt von diesem Bargeld. So einfach.

Kaufte er 10 Packungen á 6 Flaschen so zahlte er 30 Euro per Warengutschein.
Am Pfandautomat erhielt er alsdann 15 Euro Bargeld. Problem gelöst. 50 % Verlust bei diesem Geschäft nahm er billigend in Kauf. Dieses „Verfahren“ wird mit Einführung der Bezahlkarte für Asylanten und Bürgergeldempfänger womöglich Schule machen. Insbesondere dann, wenn die Bezahlkarte auch noch Beschränkungen bzgl. der Art der Waren enthält, die damit erstanden werden können.

Wer dringend rauchen will oder Schnaps benötigt, hat nun diese Lösung.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

10 Kommentare

  1. Die demografische Kriegsführung wird in der westlichen Welt vom Staat gefördert. Die Bürger können sich innerhalb des Staates nicht dagegen wehren, da die Regierung in Washington, in Paris, in Berlin nicht mehr ihre Interessen vertritt. Der Nationalstaat als Staat ist am Ende. Das Experiment „Staat“ ist gescheitert.

    Es verbleibt eigentlich nur noch die Option, sich dankend aus dem amerikanischen, aus dem deutschen Staat zu verabschieden und wieder zu einem Modell zurückzukehren, das auf dem Primat der Nation aufbaut, auf einer Identität der Bürger in einer Gemeinschaft, die die Kultur der Menschen als Basis nimmt.

    aikos2309 pravda-tv.

    1. Die Bürger können sich SEHR WOHL wehren:

      Sie müssten nur ihr verdammtes Kreuz im Wahllokal an der richtigen Stelle malen, und zwar auf allen staatlichen Ebenen. Das kann so schwer eigentlich nicht sein für jemanden, der wenigstens noch in homöopathischer Dosis Reste von menschlichem Hirn in seinem Schädel hat.

      Da vor allem liegt der Hase im Pfeffer.

      10
      1. Das die neue Regierung in Polen unter Tusk mit Hilfe von EU und Angloamericans in kürzester Zeit eine konservative Regierung durch eine woke EU-hörige ausgewechselt haben zeigt die Methoden die sie anderen vorwerfen und mit denen sie selbst wieder ausgewechselt werden müssten.

        Wer den Geldfluss kontrolliert.

        1. Der Hinweis auf die Methoden ist korrekt, ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Volk die Macht über sein Schicksal hat.
          Denn auch in Polen hätten die Polen ja anders wählen können, oder nicht ?

  2. Der Autor hat sich offensichtlich nicht wirklich mit Zweck und Funktionsweise dieser Bezahlkarten befasst.

    Diese sehen nämlich vor, dass jeder 55 % der ihm zugewiesenen Geldleistung problemlos und überall direkt IN BAR aus dem nächstbereiten Geldautomaten ziehen DARF !!!
    Nocheinmal in Worten: Fuenfundfuenfzig Prozent.

    Außerdem gilt die Pflicht, Bezahlkarten überhaupt ANZUNEHMEN, ausschließlich während der ersten 18 Monate des Aufenthalts in Deutschland. DANACH können die Herrenmenschen Auszahlung des VOLLEN BETRAGES – dann meist BÜRGERGELD – verlangen.

    Ein Landrat, das hatte ich bereits in einem anderen Post erwähnt, hatte bspw. verlautbart, in SEINEM gesamten Land seien nur 60 Personen betroffen. Er hatte die Karte vermutlich bereits vorgängig selbst programmieren lassen.

    WIE DAS, fragt sich der ebenso interessierte wie auch ENTSETZTE Bürger ?
    Der Landrat klärte auf: Diese Bezahlkarten seien NUR für diejenigen Asylbewerber gedacht, welche nach Ablehnung ihres Asylantrages TATSÄCHLICH AUSREISEN und danach wieder einreisen und erneut einen Antrag stellen.

    Fazit: Dieses Bezahlkarten-THEATER dient ausschließlich dem KAMPF GEGEN RECHTS, nicht aber dem Kampf gegen illegale Migration.
    Es ist eine neuerliche, gigantische Volkstäuschungskampagne im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen. Nichts weiter.

    1. Der Focus berichtet zum Thema Abschiebungen, welche größtenteils scheitern:

      “Günstiger kommen den deutschen Steuerzahlern die Bemühungen der Behörden, Ausländer zur freiwilligen Rückkehr in die Heimat zu bewegen. Spezielle Hilfsprogramme und finanzielle Anreize sollen ihnen den Abschied erleichtern. Deutschland zahlt Flug- oder Bahnticket, 200 Euro Reisekosten, bis zu 2000 Euro für medizinische Behandlungen sowie 1000 Euro Starthilfe pro Person, maximal 3500 Euro pro Familie.

      Das Angebot scheint viele Ausländer zu überzeugen. Im Jahr 2022 haben laut vorläufigen Zahlen der Bundespolizei 26.545 ausreisepflichtige Personen freiwillig ihre Koffer gepackt – mehr als doppelt so viele, wie durch Abschiebungen außer Landes gebracht werden konnten.”

      So läuft das nämlich: Viele “findige” Asylbewerber kassieren die o.g. Hilfszahlungen mit Freude, reisen dann pro forma aus, um postwendend dann wenige Wochen später wieder auf der Matte zu stehen und einen neuen Antrag auf Asyl zu stellen, welcher dann wieder ein jahrelanges Irrsinnsverfahren in Gang setzt und damit auch FREIE KOST und LOGIS.

      Diese Problem sind alle ausnahmslos selbstgemacht und könnten samt und sonders unterbunden werden, WENN es denn gewollt wäre, was es jedoch für jedermann erkennbar nicht ist.

      Dann bräuchten wir auch diese Bezahlkarten nicht, die nur der AfD die Prozente abjagen sollen, weiter nichts.

    2. Nachtrag:

      Die Bezahlkarten-Einschränkung gilt übrigens NUR für solche Asyl-und VersorgungsFORDERER, die noch in den Aufnahmeeinrichtungen untergebracht sind, nicht aber für all diejenigen, die man bereits in der Wohnung der hinausgeschmissenen Tante Erna einquartiert hat.
      Auch insoweit: Absoluter Volksbetrug !
      Sie täuschen die Bürger schamlos und frech !

  3. Die Bezahlkarte ist der Anfang und Test zum Digitale Geld für ALLE und der vollkommenen Kontrolle der Bürger, als nächstes wird sie wahrscheinlich für die Bürgergeldempfänger kommen.
    Zu Wahlen: So lange dieses Land nicht selbstständig ist, was es seit 1945 nie war, werden Wahlen hier nichts ändern, nur ein Bürgerkrieg der diese Vasallen verjagt.

Kommentare sind geschlossen.