Eisenach: Algerier rennt nackt durch Zug

Bundespolizisten kontrollierten gestern gegen 16:40 Uhr einen 50-jährigen algerischen Staatsangehörigen in einer von Meiningen nach Eisenach fahrenden Regionalbahn. Bei dem Mann fanden die Beamten einen Gegenstand zum Drogenkonsum mit geringen Anhaftungen von Marihuana. Seinen Unmut über die Kontrolle gab der Mann zum Ausdruck, in dem er sich komplett entkleidete und nackt durch den Zug lief. Außerdem beleidigte der die Beamten. Dafür bekam er eine Anzeige.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...