Duisburg: Mann nach Streit an Fleischtheke schwer verletzt

Duisburg-Meiderich: Ein bislang unbekannter, etwa 1,80 Meter großer Mann ist am Montagnachmittag mit einem Duisburger an der Supermarkt-Fleischtheke an der Von-der-Mark-Straße aneinander geraten. Wenig später stritten die beiden Männer sich auf der Straße weiter und provozierten sich. Der Unbekannte schlug im Verlauf der Auseinandersetzung den 42-Jährigen mit einem Schlagstock, traf ihn unter anderem am Kopf und flüchtete in Richtung Laaker Straße. Während die herbeigerufenen Polizisten mit dem Verletzten sprachen, brach er zusammen und erlitt nach ersten Erkenntnissen einen Schlaganfall. Rettungskräfte brachten ihn sofort ins Krankenhaus.

Die Kripo hat am Montagabend die Ermittlungen aufgenommen und eine Mordkommission eingerichtet. Die Beamten bitten um Hinweise: Wer kennt den unbekannten Tatverdächtigen? Er ist etwa 30 Jahre alt, hat eine kräftige Statur und abrasierte, helle Haare. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jogginghose mit drei weißen Streifen an der Seite, einen Nike-Kapuzenpulli mit dunklem Emblem auf der Vorderseite, schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle, eine Tasche von Känguru und einen dunkelblauen Nike-Rucksack mit Aufschrift.

Zeugen, die Angaben zu dem Mann machen können, melden sich bitte bei der Kripo (KK 11) telefonisch unter der Rufnummer 0203 2800.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...