Bingen: Schüsse aus Hochzeitskorso – Autobahn blockiert

Bingen am Rhein: Wieder war es eine islamische Hochzeitsgesellschaft, die für Unruhe gesorgt hat, was in der Region kein Einzelfall ist. Doch die Behörden berichten nicht so gerne – und wenn, dann politisch korrekt bereinigt – darüber:

Am 01.02.20 meldeten Zeugen gegen 16:04 h, dass auf der A 61 in Richtung Koblenz kurz vor dem AD Nahetal Schüsse in die Luft aus einem Fahrzeug heraus abgegeben wurden. Kurz darauf wurde gemeldet, dass der PKW Teil eines Hochzeitskorso wäre, der auf die A 60 in Richtung Mainz abgebogen wäre.

In der Folge blockierten die Fahrzeuge des Korso in langsamer Fahrt alle Fahrstreifen und hinderten nachfolgende Fahrzeuge am Überholen. Die Fahrzeuge des Korso konnten auf dem Parkplatz „Heidenfahrt-Süd“ angehalten und kontrolliert werden. Eine Schreckschusswaffe und ein Teleskopschlagstock wurden beschlagnahmt. Weiterhin wurden mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Die Polizei sucht noch weitere Zeugen, die Angaben zur Schussabgabe oder zur Nötigung im Straßenverkehr durch die Korsoteilnehmer machen können. Hinweise nimmt die die Polizeiautobahnstation Heidesheim unter der Telefonnummer 06132-9500 oder jede andere Polizeidienststelle an.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...