Bad Soden: 15-Jähriger in S-Bahn ausgeraubt

Ein 15-jähriger Fahrgast ist gestern Abend in einer S-Bahn bei Bad Soden angegriffen und beraubt worden.

Gegen 20:10 Uhr saß er in der S3, als der bislang unbekannte Täter auf ihn losging und mehrfach auf ihn einschlug. Anschließend flüchtete der Unbekannte, der etwa 1,75 Meter groß und dunkelhäutig gewesen sei, mit dem Geldbeutel des 15-Jährigen. Der Räuber soll außerdem nackenlange, blond gefärbte Haare gehabt haben.

Der Jugendliche wurde leicht verletzt und musste ambulant von der Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden. Die Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt bezüglich des Vorfalles und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrem Beitrag – Vielen Dank!