14jährige nach Pfingstkirmes überfallen und sexuell genötigt

Geldern: Am Sonntag kurz vor 22:00 Uhr lief eine 14jährige nach dem Besuch der Pfingstkirmes in der Fußgängerzone plötzlich von 5 jungen Männern im geschätzten Alter von 16-18 Jahren von hinten angegriffen und zur Seite -in einen Seiteneingang oder eine Passage- gezogen.

Dort wurde das Opfer festgehalten und es kam zu sexuellen Übergriffen. Das Opfer schrie laut um Hilfe. Die Täter ließen von ihr ab, als sie von einem unbekannten Passanten angerufen wurden und dieser mit der Polizei drohte. Die Täter können nur vage beschrieben werden. Alle sollen Blouson- oder sogenannte Bomberjacken getragen haben. Ein Täter trug auffällig rote Adidas-Turnschuhe. Die Täter sprachen akzentfrei deutsch. Das Opfer ist sicher, dass es sich um deutsche Täter handelte.

Die Polizei bitte dringend darum, dass sich Zeugen unter Telefon 02831-1250 mit der Kripo Geldern in Verbindung setzen. Insbesondere der Passant, der die Täter anrief, wird gebeten, sich zu melden.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.