Urteil im Fall #LinaE

Die Linksextremistin und selbsternannte “Antifaschistin” Lina Engel wurde zu nur 5 Jahren und 3 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Damit blieb das Gericht weit unter der Forderung der Staatsanwaltschaft von 8 Jahren Haft. Die Mitangeklagten bekamen Haftstrafen zwischen 2 und 3 Jahren und drei Monaten wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Linksextreme rufen im ganzen Bundesgebiet zu Protesten auf. Auf der Terrorseite Indymedia wurde schon vor Tagen mit Anschlägen gedroht. Man wolle pro Jahr Haftstrafe einen Schaden von 1 Million anrichten.

https://twitter.com/DokumentationL/status/1663830377050300419

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der AfD, kommentiert das Urteil: 

“Lina E. und drei weitere Täter wurden für ihre Gewalttaten und die Bildung einer kriminellen Vereinigung zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Wir begrüßen zwar dieses klare Gerichtsurteil, auch, wenn das Strafmaß sehr bescheiden ausfällt, denn Deutschland darf derartige terroristische Methoden nicht tolerieren. 

Der Prozess konnte nur unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen stattfinden und bereits für heute haben Linksextremisten Kundgebungen gegen das Urteil geplant. Sicherheitsbehörden befürchten, dass es am kommenden Wochenende vor allem in Leipzig zu linken Ausschreitungen kommen wird. In einem Schreiben auf ‘Indymedia’ werden schon Vergleiche mit den Krawallen von 2017 rund um den G20-Gipfel in Hamburg gezogen. Bilder massiver Gewaltexzesse, wie zu Zeiten des damaligen Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz, dürfen sich nicht wiederholen. Am Samstag müssen die deutschen Sicherheitsbehörden Leipzig gegen die Linksextremisten wappnen. Darüber hinaus fordert die AfD von Innenministerin Nancy Faeser, sich endlich ehrlich zu machen und den linken Terror im Lande nicht länger zu ignorieren.”


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

Kommentare

2 Antworten zu „Urteil im Fall #LinaE“

  1. Rumpelstilzchen

    Es kam, wie es kommen musste…
    Wer etwas anderes als “Strafmaß” erwartet hat, hat die “deutsche Justiz” noch immer nicht verstanden…

  2. Ralf.Michael

    Die drohen mit Anschlägen ? Wo und Worauf denn ? Wir haben hier in Dummland keine Pipeline. Ich empfehle ein paar von den süssen Windrädchen zu sabotieren ;o))