Apotheken geht Desinfektionsmittel aus

In vielen Apotheken und bei Großhändlern gibt es keine Desinfektionsmittel mehr. „Desinfektionsmittel sind derzeit knapp, in vielen Apotheken und beim Großhändler sind sie vergriffen. Die Apotheken in Nordrhein haben in der vergangenen Woche so viel Desinfektionsmittel verkauft wie sonst in zwei Jahren“, sagte Thomas Preis, Chef des Apothekerverbands Nordrhein, der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). Zugleich betonte er: „Doch das ist kein Grund zur Panik: Desinfektionsmittel werden – anders als Mundschutz – vor allem in Deutschland und Europa hergestellt. Hier kann die Lieferung rasch hochgefahren werden. Schon bald wird Desinfektionsmittel wieder verfügbar sein, auch begrenzt-viruzides, das Corona-Viren tötet.“ Auch müsse jetzt nicht jeder Desinfektionsmittel benutzen. Besonders wichtig sei eine gute Handhygiene, um sich und seine Mitmenschen zu schützen, so Preis.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Eilmeldung: Kriegsrecht in Ungarn verhängt

„Die Regierung, die heute den Eid geleistet hat, hat ihre Arbeit sofort aufgenommen. Wir haben keine Minute verschwendet, weil nebenan Krieg ist. Ein Krieg,...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...