Wutwinter – Widerstandsbewegung – Volksquerfront – Die „neualte Internationale“

Foto: cco

„Es rettet uns kein höh’res Wesen, kein Gott, kein Kaiser noch Tribun. Uns aus dem Elend zu erlösen, können wir nur selber tun!“ In diesem Geiste finden sich an immer mehr Orten Menschen zusammen und mobilisieren auf die Straße – zu Aktionen der Friedensbewegung, aber auch zu Sozialprotesten: So wird am nächsten Montag, den 5. September, (…) zu einer Kundgebung gegen die Preisexplosion und die unsoziale Politik der Ampel aufgerufen. Ich kann den Aufruf und seine Intention nur unterstützen, (…) für eine Streichung der Gasumlage, eine Deckelung der Gas- und Strompreise und Deeskalation in der Außenpolitik zu demonstrieren: „Genug ist genug – Protestieren statt frieren! Energie und Essen für Alle! Schluss mit der Eskalation – die Waffen nieder! Für einen heißen Herbst – soll sich die Regierung warm anziehen!“ 

So schrieb Sahra Wagenknecht in ihrem wöchentlichen Newsletter am vergangenen Donnerstag. Da sie eingangs das Zitat aus der „Internationale“ brachte, wäre es doch denkbar, wenn bei der morgigen „De-Facto-Querfront-Demo“ in Leipzig die Freien Sachsen, Teile der AfD und COMPACT der parallel stattfindenden Kundgebung der Linken zuvorkämen und als Erste geradeheraus die „Internationale“ anstimmen würden, wobei alle Demo-Teilnehmer der Linken „zwangsweise“ einstimmen müssten: Nach dem bis dato „getrennt Marschieren“ in Stoßrichtung zum idealerweise „gemeinsamen Kämpfen“ könnte da doch endlich das Momentum, ein echtes „Momentum“, ein „authentisches Querfront-Momentum“ – durch die emphatisch mitreißende Aussagekraft der in ihrer Substanz für beide Seiten gleichermaßen geltenden und hinlänglich bekannten hymnischen Musik vielleicht sogar ein „wahrhaftiger Gänsehautmoment“ – einer ungeheuren Emotionalisierung und Verbrüderung eintreten! 

SELF FULFILLING ULBRICHT PROPHECY: Gemäß dieser zu Ankündigung und Beginn des Mauerbaues 1961 zeitparallel zu vollziehenden Spekulation wird ab dem Ersten Blutsamstag, den 15. Oktober 2022 (Friedrich Nietzsches 178. Geburtstag) die Habaerklabauterbockfaeser-Scholzomatenampel auf das hartnäckig verleugnete eigene und importierte VOLK IN WUT schießen lassen. Anscheinend will „Uns‘ Olaf“ als „Olaf, der Kartätschenprinz“, „Olaf, der Warburg-Panzer(schrank)brecher“, „Olaf, der Panzer(bruchpilot)fahrer“ sowie „Olaf, der Endzeitkanzler“ in die sodann nuklear verstrahlte Ewigkeit der Weltgeschichte eingehen: Wir sollten ihm und „ihnen“ die HERRSCHAFTSAUSÜBUNG ÜBER UNS nicht so einfach machen und im vielleicht letzten entscheidenden Moment dem von „ihnen“ allseits angedrohten WUTWINTER mit der Bildung einer VOLKSQUERFRONT eine effizient operierende WIDERSTANDSBEWEGUNG entgegensetzen. Morgen geht’s los! 


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrem Beitrag – Vielen Dank!

14 Kommentare

  1. Sollten die Linken den ersten Satz des Artikels kapieren, bevor sie elend erfrieren und krepieren, könnte der Herbst/Winter ein mordsmäßiger werden.

    Mal sehen, wer sich innerhalb der Linken durchsetzen wird: Diejenigen mit kognitiven Rest-Kapazitäten, oder die asoziale und deutsch-und menschenfeindliche Linksextremisten-SAntifa-Brut.

    Mit ein bisschen Bumms und Wumms ist die Nancy bald weggefaesert.

  2. Trudeau und Biden werden Europa keine relevanten Gasmengen liefern, weil sie es für die eigene Energiewende brauchen

    journalistenwatch.com/2022/09/03/trudeau-biden-europa/

    Warum weigern sich die USA und Kanada, die Öl- und Gasproduktion zu erhöhen?

    Weil sie sich nicht darauf verlassen können, dass die arabischen Länder mehr Öl fördern.

    Letzte Woche reiste der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz (rechts) nach Kanada, um das Land aufzufordern, eine „wichtige Rolle“ bei der Versorgung Europas mit Flüssigerdgas (LNG) zu spielen.

    In den Wochen unmittelbar nach dem Einmarsch Rußlands in der Ukraine zeigten sich Präsident Joseph Biden und der kanadische Premierminister Justin Trudeau entschlossen, die Öl- und Gasproduktion im eigenen Land auszuweiten, um ihre Verbündeten im Ausland zu unterstützen.

    Biden kündigte an, dass die USA die Menge an Flüssigerdgas (LNG) erhöhen würden, die sie nach Europa liefern, um die Importe aus Russland zu ersetzen.

    Und Trudeau sagte, er prüfe, „wie wir mehr Öl und Gas nach Europa liefern können“.

    Doch inzwischen ist klar, dass weder Biden noch Trudeau ihre Versprechen eingelöst haben.

    Die Hinterzimmergespräche sind gescheitert, und die europäischen Staats- und Regierungschefs appellieren zunehmend öffentlich an die USA und Kanada, mehr Öl und Gas für den Export zu produzieren. …ALLES LESEN !!

    1. Joe Biden der KGB-Spion, der die US-Regierung infiltriert?

      „Joe Biden benutzte das Pseudonym eines KGB-Spions aus Tom Clancy-Romanen, wie E‑Mails von Hunters Laptop zeigen

      Joe Biden schrieb an seinen Sohn Hunter und andere ihm nahestehende Personen unter dem Pseudonym „Peter Henderson“ – einem fiktiven Spion aus der Sowjetunion, der in mehreren Tom-Clancy-Romanen die US-Regierung infiltrierte, wie aus E‑Mails hervorgeht.

      Die Nachrichten, die auf Hunters verlassenem Laptop enthalten sind, scheinen darauf hinzuweisen, dass der damalige Vizepräsident im Oktober 2016 begann, den fiktiven Maulwurfspseudonym zu verwenden, während er ein YouTube-Video an seinen Sohn Hunter, seinen Bruder Jim, seine Schwiegertochter Hallie sowie seine Schwester und langjährige politische Strategin Valerie Biden Owens weiterleitete.
      […]
      Henderson, dessen Codename in Clancys Reich Cassius war, arbeitete 1970 als „kleiner Senatsberater“, bevor er ein russischer Spion wurde, der später von der CIA gefasst und zum Doppelagenten gemacht wurde.

      Er wurde dann freigelassen, weil er „über ein tiefes Wissen über geheime Informationen über die Sowjetunion verfügte“, so eine maßgebliche Jack Ryan-Fanseite. Die Figur tauchte in vier Clancy-Romanen auf, darunter „Jagd auf Roter Oktober“.

      Wochen später schien Biden im November 2016 immer noch den mysteriösen Decknamen zu verwenden, als er einen Forbes-Artikel weiterleitete, in dem es darum ging, dass die demografischen Trends für China und Russland „Probleme“ bedeuten, für die USA aber „Wohlstand“ versprechen.“

      The Great Reset, Trudeau’s Russian Propaganda
      http://www.altcensored.com/watch?v=Pg1bvJEzrkE

  3. SCHOLZ BEHAUPTET GANZ UNVERSCHÄMT, DASS RUSSLAND KEIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER SEI:

    1) Seit Sowjetzeiten liefert Russland zuverlässig Gas und Öl.

    2) Deutschland hat mit Russland den Vertrag für den Bau von NORD STREAM 2 abgeschlossen und benutzt diesen absichtlich nicht auf BEFEHL DER USA. …VERSPROCHEN GEBROCHEN !!

    3) Im Rahmen der Wiedervereinigung 1991 haben Deutschland, USA, GB und Frankreich zugesagt die NATO nicht über Deutschland auszudehnen. …VERSPROCHEN GEBROCHEN !!

    4) 2014 haben die USA die Ukraine überfallen und die Dortigen NAZIS an die Macht gebracht und Deutschland hat mitgemacht. …VERSPROCHEN GEBROCHEN !!

    5) Deutschland haben zusammen mit Russland un der Ukraine den sogenannten MINSKER VERTRAG abgeschlossen. Kürzlich hat Merkel zugegebn, dass dies alles nur eine Farce war um Russland hinzuhalten.

    Dies geschah obwohl Deutschland wußte, daß die Ukrainer die Russen im Donbass schikanieren und sogar töten …VERSPROCHEN GEBROCHEN !!

    DIPLOMATIE IST GEFRAGT: NACH ALL DEN JAHREN GUTER PARTNERSCHAFT MIT RUSSLAND UND ALLE DEN BETRÜGEREIEN DES WESTENS GEGENÜBER RUSSLAND WÄRE NUN GUTE DIPLOMATIE GEFRAGT.

    ANSTATT DEM VERLOGENSTEN UND KORRUPTESTEN LAND EUROPAS (UKRAINE) ZU HELFEN, SOLLTE GERADE DEUTSCHLAND AUFGRUND SEINER GESCHICHTE NUN ZUSAMMEN MIT RUSSLAND DIE DIPLOMATISCHE LÖSUNG SUCHEN, OB DIE USA ES WOLLEN ODER NICHT !!

    FAZIT: WER IST DER UNZUVERLÄSSIGE PARTNER, DOCH EHER DIE USA DIE kürzlich VERSPRACHEN GAS UND ÖL ZU LIEFERN; WAS JETZT SCHON NICHT MEHR WAHR IST !!

    EIN LAND, DAS NUR KRIEGE, MORD UND TOTSCHLAG IM SINN HAT !

    1. Putin, der angebliche Retter Europas, der Nationalstaaten und der Kultur, will Europa mit Migranten überfluten:

      „Putins Warnung an den Westen: Wladimir kündigt „Konsequenzen“ für diejenigen an, die sich in der Ukraine einmischen, und droht mit „Migrantenwellen“ in Europa – nachdem ein „Raketensystem in Richtung Finnland“ inmitten des NATO-Konflikts verlegt wurde“, titelt die Daily Mail.

      Putin hat keinerlei Interesse an Europäern, ihre Kultur oder Werten. Es geht nur um Machtausweitung, den Traum von Eurasien. Das merkt man spätestens, wenn Putin die antiweiße Schuldkeule schwingt.

      Russia’s role in the Migrant Crisis
      http://www.altcensored.com/watch?v=s_qJd1rE2Ac

      1. Dsa irren Sie sich. Putin droht nicht mit sondern warnt vor Migrantenwellen. Wechseln Sie mal Ihren russischen Übersetzer!

  4. US-General „gesteht“ Terrorschulungen ukrainischer Einheiten

    https://unser-mitteleuropa.com/us-general-gesteht-terrorschulungen-ukrainischer-einheiten/#comment-67581

    Die Eingeständnisse Von US-„Interventionen“ und unverhohlener Einmischung in politische und militärische Strukturen anderer Länder, wird immer schamloser.

    Nun brüstet man sich seitens eines US-Generals in „Terror-Schulungen“ für ukrainische Kämpfer, die allerdings bereits Jahre zurückliegen.

    Terror in Cherson dank US-Schulungen

    Der Terror gegen örtliche Verwaltungskräfte, die in den Gebieten Cherson, Saporoschje und Charkow mit Russland kooperieren, ist das Ergebnis einer langjährigen Ausbildung durch die USA.

    Das sagte der Leiter des US-Kommandos für Spezialeinsätze Richard Clarke.

    In den vergangenen Wochen und Monaten wurden mehrere prorussische Verwaltungsbeamte im Gebiet Cherson und in anderen, von Russland kontrollieren Teilen der Ukraine getötet.

    Sie wurden mit ihren Autos in die Luft gesprengt, erschossen oder sogar erhängt. Viele weitere Anschläge wurden vereitelt oder endeten nicht tödlich.

    Die USA nennen diese Taktik des Terrors „Guerillakrieg“ und „ukrainischer Widerstand“. Sie selbst sehen sich offenbar mit „stolz geschwellter Brust“ als Urheber dieses Terrors. …ALLES LESEN !!

  5. Diese „fuck the eu amis“ glauben die EU Deppenstaaten gehören schon ihrer Wallstreetmafia an.

    Das EU Volk wird sie bald eines besseren belehren !!

    Nur weil die europäischen Monarchien dem Wall Streetclub verfallen sind muss noch lange nicht heissen das deren Bauern das alles fressen werden.

    Das Prager Volk zeigt dem ^achso^ freien, seelisch eingenickten Demokraten westen gerade wo’s langgehen wird.

    Holen wir uns unser Land zurück und jagen diese ANGLOPEST hinter den Alantik !!

    Leute die eine Luxemburger Schnapsdrossel, oder wie jetzt gerade eine blondierte Föhn-Uschi zur höchsten Europäer/in erkoren sind nicht für Europa, diese sind zweifelsfrei Europäische VERRÄTER Londons und Washingtons Sold und Diensten, genau wie Scholz und Baerbock !!!

  6. Wo ein Wille ist, Gas zu erhalten, sind sogar viele Wege…NS2 öffnen

    oder alle Sanktionen einstellen !!

    Oder die Papiere von Kanada, Großbritanien, EU und vorsichtshalber auch USA besorgen, dass die Turbine nicht unter den Sanktionen fällt

    oder einen Wartungsbetrieb der diese Turbinen warten kann direkt in Russland aufbauen

    Übrigens macht Russland gerade wegen der westlichen Sanktionen bei weniger Wareneinsatz fast 40% mehr Umsatz.

    Freunde bekommen Öl, Gas, Kraftstoffe, Dünger, Getreide zu langfristigen Verträgen mit großem Rabatt.

    Da das meist G2G-Verträge ohne Börsen und Zwischenhandel sind, verdienen sich die Russen daran immer noch dumm und dusselig, so wie dank der Sanktionen die Preise derzeit sind..

    Die Sanktionen sind ein Segen:

    „The Economist, ein scharfer Kritiker des Kreml, gab diese Woche zu, daß der erwartete Befreiungsschlag der antirussischen Sanktionen ’nicht eingetreten ist‘.

    Das Magazin schrieb: Energieverkäufe werden in diesem Jahr [für Rußland] einen Leistungsbilanzüberschuss von 265 Milliarden US-Dollar erwirtschaften, den zweitgrößten der Welt nach China.

    Nach einer Krise hat sich das russische Finanzsystem stabilisiert und das Land findet neue Lieferanten für bestimmte Importe, darunter China.

    1. Lieber Herr Gerhartz, NS2 öffnen, das können sie doch nicht. Denn wenn der Russe dann Gas liefert, bricht die ganze Lüge von Putins „Gaswaffe“ zusammen!

      Es wäre doch ein Leichtes, Putin der Aggression bei den Gaslieferungen zu überführen. NS2 auf und es kommt kein Gas? Dann ist es klar: Putin ist schuldig! NS2 auf und es kommt Gas? Dann ist es auch klar: der Westen ist der Lüge schuldig, der falschen Anschuldigung. Und für letzteres spricht viel, denn Russland liefert sogar jetzt, wo es mit der Ukraine im Konflikt ist, immer noch Gas in die Ukraine!
      Während es mir ein großes Rätsel ist, woher die 85% Füllstand der deutschen Gasspeicher kommen, wo wir doch massenhaft Gas zur Stromerzeugung für Frankreich verfeuern und NS1 derzeit auf Null steht. Wissen Sie da mehr? Ich wäre ganz Ohr.

  7. Wir alle müssen aufpassen, dass aus dem WUTwinter kein BLUTwinter wird. Zuzutrauen wäre es denen. Schließlich hat das, wie ich in einem anderen Blog gelesen habe, schon mal ein SPDler gemacht, Gustav Noske. Der hat auch „Aufständische“ abknallen lassen.
    Und unser Olaf steht ja auch einer SPD-Regierung vor, die keine roten Linien mehr kennt.

    1. Dem „Zeitenwendler“ Warburg Senilus Scholz ist alles zuzutrauen, was sozialistische Schreckensherrschaft ausmacht.

      Vielleicht wird sein Brüllaffen-Hass-und Hetz-Experte, der Genosse und Schließfach-Inhaber Kahrs dann Polizeiminister ?

  8. Merkels perfide Rolle im Ukraine-Konflikt

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20222/merkels-perfide-rolle-im-ukraine-konflikt/

    Von Peter Haisenko

    Die Kritik an der Russlandpolitik der Regierung Merkel wird immer heftiger, angesichts der aktuellen Entwicklung in der Ukraine. Jetzt hat sich Merkel nach einem halben Jahr zu Wort gemeldet, um ihre Politik zu verteidigen.

    Dabei entlarvt sie in Nebensätzen, was ihre wahren Ziele waren und wie sie tatsächlich zu Putin steht.

    Merkel ging es nie darum, mit dem Minsk-Abkommen Frieden zu schaffen

    Es war auch Merkel, die ihren Außenminister Steinmeier nach Kiew auf den Maidan geschickt hat, um den Putsch gegen den gewählten Präsident Janukowitsch zu unterstützen.

    Der war ihr zu wenig russlandfeindlich. All das haben unsere Medien überdeckt mit dem Märchen, Merkel würde ein gutes Verhältnis mit Putin pflegen.

    Aber ihre wahren Ziele hat sie jetzt in diesem Interview aufgedeckt. Sie betonte, dass die deutsch-französische Vermittlung zwischen Moskau und Kiew dem angegriffenen Land wichtige Luft zum Atmen verschafft habe.

    „Diese sieben Jahre waren für die Entwicklung der Ukraine ganz, ganz wichtig.“ Berlin und Paris hätten Waffenlieferungen an die Ukraine bewusst anderen westlichen Nationen überlassen, um weiter in der Vermittlerrolle zu bleiben. „Das war Arbeitsteilung.“

    Abgesehen davon, dass sich Merkel selbstverständlich des westlichen Lügenmärchens bedient, indem sie die Ukraine schon 2014 als „von Russland angegriffenes Land“ bezeichnet, deckt sie hier auf, dass es darum ging, die Ukraine gegen Russland zu bewaffnen. …ALLES LESEN !!

Kommentare sind geschlossen.