Eltern: Vorsicht vor der Schule!


Gefahren am Zebrastreifen vor der Schule sind damit nicht gemeint, gemeint ist was in der Schule mit unseren Kindern passiert. Nicht von Autos werden sie überfahren, sondern von linkem Gedankengut. Stunde für Stunde kommen Kinder sprichwörtlich unter ideologische Räder. Die neue Innenministerin will ganz konkret Demokratieerziehung „schon im Kindergarten“. 

Der Schlager „Deine Spuren in Sand“, voller Herz und Schmerz, drang 1974 an unser Ohr. So romantisch Fußabdrücke zweier sich liebender Menschen im Sand am blauen Meer und unter Palmen momentan sein mögen, umso kurzlebiger sind diese dann aber auch. Die nächste Brandungswelle löscht diese unwiederbringlich. Und ist dann der Urlaub vorbei, so endet auch zuallermeist die Urlaubsliebe.

Spuren im Schnee mögen uns anzeigen, ob ein Fuchs, eine Katze oder ein Einbrecher nachts um unser Haus schlich. Ganz anders verhält es sich hingegen mit deren Spuren im frisch gegossenen Beton. Auf geradezu magische Weise werden Tauben und Katzen angelockt, um darüber zu spazieren. Und diese Fußabdrücke bleiben dann über Jahrzehnte und für jeden sichtbar. 

Eine Prägung des Betons ist immer dann möglich solange dieser noch frisch und weich ist. Und dies gilt insbesondere auch für unsere Kinder, denen wir mit pädagogischem Nachdruck Werte beibringen wollen. Kinder, meist noch unfähig Gut und Böse zu unterscheiden, nehmen das Gehörte auf, verinnerlichen dies und werden fürs Leben geformt. 

Unter dem Deckmantel eines „Demokratiefördergesetz“ soll nun die Indoktrination unserer Kinder vorangetrieben werden. „Die Hoheit über den Kinderbetten“ war und ist Ziel der linken Ideologen, die partout einen „neuen Menschen“ erschaffen wollen. Kinder sollen frühzeitig geformt und für ihr Leben umerzogen werden. Umerziehung von Erwachsenen in Arbeitslagern ist weit aufwendiger, weshalb ein Beginn im Kindergarten und Schule schneller und ohne Widerstand möglich ist. Es sei denn, die Eltern gingen auf die Barrikaden. Und genau darum geht es hier.

Gratis-Taschenbuch zum Download

Ein Taschenbuch mit dem Titel „Bildung oder Umerziehung“ kann nun kostenlos per Download (PDF) bezogen werden. Zwei Wissenschaftler zerpflücken darin die ideologische Erziehungswut der Regierung.  Eine Pflichtlektüre für jeden Demokraten, insbesondere für Eltern, sich dieses leicht lesbare Büchlein genauer anzusehen. Verwunderlich genug, dass im „Kinder- und Jugendbericht“ des Familienministeriums eine im Bundestag vertretene Partei 47 Mal als Feindbild dieser klassenkämpferischen Erziehung erwähnt wird. 

Denken wir dabei nicht nur an Diktaturen, an die Zeit der Nationalsozialisten oder an die 40 Jahre der SED-Sozialisten. Alle „Erziehungsmaßnahmen“ erfolgten im Lichte der Öffentlichkeit und durften bei Strafe nicht kritisiert werden. Wer nun glaubt, diese Zeiten gehörten allesamt der Geschichte an, der irrt sich, der irrt sich gewaltig. Die Gehirne unserer Kinder sind noch „weich“, weshalb langfristig, siehe erstes Kapitel, spielend leicht künftige ideologische „Betonköpfe“ geschaffen werden können. Wie langandauernd staatliche Indoktrination anhält, selbst wenn sich Diktaturen wie 1945 und 1989 in Luft auflösten, kennen wir aus unserem eigenen Lande.

Wohin die Reise geht, ist damit allen klar. Um jedoch argumentativ dagegenhalten zu können müssen wir wissen, was die Gegenseite im Lichte der Öffentlichkeit im Schilde führt.

Download des Taschenbuches „Bildung oder Umerziehung“ als PDF

Die Weitergabe des PDFs an Freunde und Bekannte ist ausdrücklich erwünscht.

TippTopp

Mit dem digitalen Euro stirbt auch das letzte 1 Prozent Freiheit

Früher nur ein Thema für Verschwörungstheoretiker wie mich, heute ist der Digitale Euro im Mainstream angekommen. Den Unionspolitikern kann es gar nicht schnell genug...

Darum sind #Affenpocken so gefährlich und wie wir eine Ausbreitung verhindern

Der Erreger und die von ihm ausgelöste Krankheit sind eigentlich ungefährlich, doch Affenpocken haben das Potential zur Pandemie, wenn sie nicht vor Ausbruch bekämpft...

Ist die Ukraine unterwegs zum „sicheren Endsieg“ oder wird sie von der russischen Pythonschlange...

Nicht-Teilnehmer der öffentlich-rechtlichen und sonstig medialen Volksverblödung haben von Anfang an gesagt: Die Ukraine kann den Russen in einem Vabanque-Krieg nicht standhalten.