/

/

Insolvenz: Die nächste Bäckereikette ist bald #futschi

Illustration / Symbolbild.

Wieder hat es ein Traditionsunternehmen erwischt. Die Bäckereikette Thilmann Brot GmbH aus Rheinland-Pfalz hat einen Insolvenzantrag gestellt, wie Unternehmer Edition mitteilt. Seit über 30 Jahren gehört die Großbäckerei dem Demeter Verband an und betreibt neben der Produktionsstätte in Wolken 20 Bäckereien in Koblenz und Umgebung.

Weiter heißt es, die Löhne und Gehälter der insgesamt 93 Mitarbeiter seien nach Angaben des Insolvenzverwalters bis Ende November 2022 über das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit gesichert. Oberstes Ziel sei die Fortführung des Unternehmens und der Erhalt möglichst vieler Arbeitsplätze. Der Geschäftsbetrieb und der Verkauf in allen Filialen gehe wie bisher weiter.

Seit dem Ausbruch des Ukrainekrieges seien die Energiepreise für den Betrieb der Backöfen immens gestiegen, so der vorläufige Insolvenzverwalter Jens Lieser zum Auslöser der Krise für das Unternehmen.

Welche Branche ist die nächste, die von der Pleitewelle erschüttert wird?