|

|

Historischer Anstieg: Erzeugerpreise im Mai klettern um 33,6 Prozent

Lebensmittelkarte 1920 69-80

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Mai 2022 um 33,6 % höher als im Mai 2021. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war dies der höchste Anstieg gegenüber einem Vorjahresmonat seit Beginn der Erhebung im Jahr 1949. Damit verzeichneten die gewerblichen Erzeugerpreise seit Dezember 2021 jeden Monat neue Rekordanstiege im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat. Im April 2022 hatte die Veränderungsrate bei +33,5 % und im März bei +30,9 % gelegen. Im Vormonatsvergleich stiegen die Erzeugerpreise im Mai 2022 um 1,6 %.

Hauptverantwortlich für den Anstieg der gewerblichen Erzeugerpreise im Vorjahresvergleich ist weiterhin die Preisentwicklung bei Energie, behauptet die Behörde. Und es folgen weitere Superlative:

  • So waren die Energiepreise im Mai 2022 im Durchschnitt 87,1 % höher als im Vorjahresmonat. 
  • Kraftwerke zahlten für Erdgas 241,2 % mehr als ein Jahr zuvor. 
  • Die Preise für elektrischen Strom waren im Mai 2022 um 90,4 % höher.
  • Mineralölerzeugnisse waren 55,8 % teurer als im Mai 2021.
  • Leichtes Heizöl war fast doppelt so teuer wie ein Jahr zuvor (+96,0 %), Kraftstoffe kosteten 49,4 % mehr.
  • Besonders hoch waren die Preisanstiege gegenüber dem Vorjahr bei Düngemitteln und Stickstoffverbindungen mit +110,9 %.
  • Industriegase kosteten binnen Jahresfrist 68,8 % mehr, Verpackungsmittel aus Holz 67,4 %.
  • Die Preise für Futtermittel für Nutztiere stiegen um 48,7 %.

Und hier der historische Vergleich. Vor einhundert Jahren war die Lage ähnlich dramatisch. Die Folgen dürften bekannt sein.

Weitersagen

5 Antworten zu „Historischer Anstieg: Erzeugerpreise im Mai klettern um 33,6 Prozent“

  1. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    Wenn das SO weitergeht, dann GUTE NACHT und Revolution VORAUS.

  2. Avatar von Vasco da Gama
    Vasco da Gama

    Die Angelsachsen haben bereits vor 2–3 Jahren erklärt, wohin die Reise geht. Die EU und der Euro werden an wirtschaftlich und ökonomisch massiv an Bedeutung global gesehen verlieren. Denn der Euro und der EU Raum hatten schon vorher die wirtschaftliche Stellung der USA als Nr.1 und den US Dollar als Weltreservewährung bedroht. Die Zukunft des Welthandels und der Weltwirtschaft soll der Trans-Pazifische Wirtschaftsraum dominieren. Diese Ziel haben die US Amerikaner vor ca. 3 Jahren formuliert. Die USA haben bereits ein Freihandelsabkommen mit einigen Staaten des Transpazifischen Raumes unterschrieben und wollen ihren Handel mit diesen Staaten noch weiter ausbauen.
    Die Briten werden sich wirtschaftlich, ökonomisch und handelsmäßig vollständig auf ihr Commonwealth of Nations konzentrieren und ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit auf diese Staaten ausrichten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Commonwealth_of_Nations

    DIe EU wird zu einem Angelsächsischem militärischen Verwaltungsgebiet umgebaut. Alle anderen Großunternehmen in der EU werden früher oder später von Konzernen und Big Tech aufgekauft und vollständig unter die Angelsächsische Kontrolle gebracht. Die EU wird vollständig unter die Kontrolle der NATO gebracht. Als Vorwand dient natürlich die Bedrohung durch Russland, China und Iran!

    Das alles wurde von langer Hand vor vielen Jahren so geplant. Die Angelsachsen wollen Europa wirtschaftlich kaputtmachen,degradieren, zersetzen .
    Und der Euro? Der verliert massiv an Wert. Auch das war von den US Amerikanern schon vor über 10 Jahren so geplant gewesen! Es läuft alles nach Plan für die Angelsachsen.

    Der Euro hat in den letzten 4 Monaten massiv an Wert verloren

    1. Avatar von Vasco da Gama
      Vasco da Gama

      DIe USA werden mit Lateinamerika einen Staatenbund gründen bzw. den gibt es schon.
      Vorbild ist die EU.
      Die USA brauchen die EU nicht. Die EU ist nur ein unliebsamer wirtschaftlicher Konkurrent für die USA. Deshalb planen die USA schon schon seit mehr als 12 Jahren eine Zersetzung und wirtschaftliche Zerstörung der EU. Die EU wird nur als NATO Vorposten für die Abwehr aus dem Osten benötigt. Die EU wird in ein US Amerikanisch geführtes militärisches Verwaltungsgebiet komplett umgebaut.Daher auch die Ankündigung der EU für massive Aufrüstung. Scholz als Vasall der Amis will in Deutschland die größte NATO Armee aufbauen.Gestern kam diese Meldung! Es läuft alles haargenau nach Plan für die Satanisten aus dem Angelsachsen Imperium.

      Die Eurokrise wurde auch von den US Amerikanern mit verursacht, die mit ihren Wetten und CDS Derivaten auf den Absturz des Euros gewettet hatten. Einige Hedge-Fonds konnten bei ihren Wetten auf den Zusammenbruch des Euros während der Eurokrise Renditen von ca. 500% erzielen.
      Was glaubt ihr denn, warum die USA schon seit Obama’s Amtszeit einen Wirtschaftskrieg gegen die EU führen? Und ständig Strafen gegen EU Banken und EU Konzerne verhängen ? Etwa nur zum Spaß?

      Mehr dazu hier.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Freihandelszone

      Das Ziel wurde bereits von dem Neocon-Faschisten George Bush Senior im Jahre 1991 formuliert.

      1. Avatar von Rumpelstilzchen
        Rumpelstilzchen

        Die Angelsachsen arbeiten schon seit 100 Jahren daran, Europa zu vernichten bzw. endgültig zu einer Sklaveninsel zu degradieren.

        Die Europäer sind allerdings auch SO BLÖD und END-VERBLÖDET, die eigene Vernichtung AKTIV zu UNTERSTÜTZEN und zu forcieren.

        Und die Bürgerleins wählen zu 90 % NICHT-Patrioten, und damit die Volksverräter vom Dienst.

        So etwas UNFASSBARES hätten sie selbst in Hollywood nicht erfinden können.