|

|

Deutsche gehen immer weniger Eis essen

Wer hätte das gedacht? Die Produktion von Speiseeis ist um knapp 5 Prozent zurück gegangen. Den Verzicht auf nicht unbedingt notwendige Lebensmittel haben bereits die Erzeuger von Erdbeeren und Spargel zu spüren bekommen, die immer häufiger auf ihren Früchten sitzen bleiben. Was kommt nach dem Eis?

Die Menge des in Deutschland hergestellten Speiseises ging im letzten Jahr jedoch leicht zurück. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden 2021 insgesamt gut 614 Millionen Liter Speiseeis hergestellt. Das entspricht einem Rückgang von 4,3 % gegenüber dem Vorjahr. 2020 hatte die Produktion mit knapp 641,7 Millionen Litern den höchsten Stand der letzten 20 Jahre erreicht. Gegenüber 2011 vergrößerte sich die Produktionsmenge im Jahr 2021 allerdings um 4,2 %, im Vergleich zu 2016 betrug der Anstieg sogar 19,2 %.

10 100 Eissalons in Deutschland

Wer Lust auf Eis hat, wird in der Kühltheke fündig – oder im nächsten Eiscafé. Gut 10 100 Eissalons gab es 2020 in Deutschland, etwas weniger als noch im Jahr 2019. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich auch im Hinblick auf die erwirtschafteten Umsätze: Insgesamt setzten Unternehmen, die Eiscafés betrieben, 2020 gut 1,4 Milliarden Euro um – 392 Millionen Euro weniger als im Jahr zuvor. Ein Grund für den Rückgang dürften die Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie sein.


5 Antworten zu „Deutsche gehen immer weniger Eis essen“

  1. Avatar von Rumpelstilzchene
    Rumpelstilzchene

    Die Einschränkungen im Zuge der pLandemie sind sicherlich Umsatzkiller gewesen.

    Aber natürlich spielen das durchwachsene Wetter und die immer weiter steigenden Preise für eine Kugel Eis eine nicht zu unterschätzende Rolle. Jeder hat eben seine individuelle SCHMERZGRENZE.

    4
    1
  2. Avatar von Volkstribun
    Volkstribun

    Putin ist schuld!
    Wir haben doch jetzt einen idealen Sündenbock, auf den die Politik udn Medien alles abwälzen könne. Hätte Putin die Ukraine nicht angegriffen, dann wäre die Welt in Ordnung…(Wer Spuren von Sarkasmus findet, darf es behalten)

    1. Avatar von Observer
      Observer

      Nun, die ‚Kugel Eis‘ ist eben immer teurer geworden – eben genau wie jener Energieschwachsinn, von dem weiland ein ebenso schwachsinniger Politiker geschwafelt hat, daß all das nicht teurer käme als eben jene Kugel …… Was er nicht verraten hat ist daß scheint’s beides aneinander gekoppelt ist.😇 😇 😇

      Aber natürlich ist auch daran Putin schuld

      1. Avatar von Rumpelstilzchen
        Rumpelstilzchen

        Besagter Polit-Darsteller von der Grünen Pest hatte damals versäumt darauf hinzuweisen, dass die Kugel Eis die Größe einer Erbse hat.

        3
        1
  3. Avatar von Ralf.Michael
    Ralf.Michael

    Hier heisst es „Itaria no Eisucrema“ und es ist Eins der italienischen Produkte, von denen Die wirklich etwas verstehen. Und auch International . Da ist mir für einen Spezialbecher der Preis absolut egal. Hier ist bei vielen Leuten Häägen-Daz die Nummer-1 (auch nicht schlecht) aber ich stehe halt auf dem Original und Handgemacht…..

Werbeanzeigen