Freitag, 09 Oktober 2020 00:28

Wendler kündigt bei DSDS und attackiert die Bundesregierung wegen Corona-Einschränkungen

von

Glaubt man der gleichgeschalteten Medienlandschaft und ihren Auftragsschreibern, hat es nun mit Michael Wendler den nächsten Promi erwischt, der sich mit einem angeblich wirren Verschwörungsvideo ins Abseits schießt. Tatsächlich kündigte der Sänger bei der RTL-Sendung DSDS und schilderte seine Beweggründe in einem kurzen Video.

https://videopress.com/v/0SzXIkBN?preloadContent=metadata

Wendlers Vorgänger bei DSDS, Xavier Naidoo hat bereits kondoliert und Vegankoch Attila Hildmann sendete Grüße an den Sänger, in denen er seinen Mut lobte. Ein "wirrer" Auftritt sieht allerdings anders aus. RTL distanzierte sich umgehend von Wendler und "Kaufland" stoppte einen frisch produzierten Werbeclip mit dem Sänger.

https://twitter.com/RTLde/status/1314294429658865670

Der Internetmob wütet gegen Wendler und andere "Covidioten", die für den anstehenden Lockdown verantwortlich gemacht werden, während der Bundestag ein Gesetz nach dem anderen durchpaukt und die EZB an der Inflationsschraube dreht, die für eine satte Preiserhöhung und lange Gesichter bei den Untertanen sorgen wird.

P.S. Der Telegramkanal (s.o.) stammt nicht von Wendler, wie sein bisheriger Manager bekannt gab. Mit der "Fake-Aktion" habe man zeigen wollen, wie leicht Menschen auf "Verschwörungstheorien im Internet" hereinfallen. Ach, was ...

https://www.instagram.com/p/CGGXAcHpTtO