Wilders kann warten

Noch immer haben die Niederlande keine tragfähige Regierungskoalition. Niemand will Geert Wilders zum Ministerpräsidenten machen, doch es führt kein Weg an ihm vorbei. Eine von der PVV tolerierte Minderheitsregierung gab es schon einmal, aber so kleine Brötchen will Geert Wilders nicht mehr backen. Auch Neuwahlen braucht er nicht zu fürchten. Die Zeit läuft für ihn.

Nach den schweren Ausschreitungen von Eritreern in Den Haag hat jetzt ein neuer Fall die Gemüter erhitzt. Wilders fordert die sofortige Abschiebung von einem Asylanten, der gleich dutzende minderjährige Mädchen in einem Schwimmbad in Zandvoort sexuell belästigt haben soll und jetzt vor Gericht steht.

Wer auf diese Art Folklore keine Lust hat, wird bei Neuwahlen nicht lange zögern. Die Umfragewerte für Wilders steigen. Von seinen radikalsten Forderungen, u.a. ein Koranverbot, war Wilders als Zeichen des guten Willens abgerückt, damit es überhaupt zu Gesprächen mit möglichen Koalitionspartnern kommt. Das hat er vielleicht gar nicht mehr nötig, wenn sich die Dinge in den Niederlanden weiter so entwickeln. Mit Wilders als Regierungschef wäre eine sofortige Umkehr der Asylpolitik keine Frage mehr, auch ein Austritt aus der EU stünde auf der Agenda.


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit


Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>

LFS-HOME

SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 


Kommentare

8 Antworten zu „Wilders kann warten“

  1. Rumpelstilzchen

    Moscheeverbot, Kopftuchverbot. Halal-Verbot, Schächtungs-Verbot, Muezzin-Verbot, Burkini-Verbot, Islam-Verbot, Islam-Einreiseverbot, Schaf- und Lammfleisch-Verbot, etc. pp.

    Da wird er jedenfalls reichlich zu tun haben, der Herr Wilders. Man kann ihm nur viel Glück und ein hoffentlich langes und gesundes Leben wünschen.

  2. Ralf.Michael

    Auch unsere lieben Nachbarn haben Fertig , Flasche leer….Lasst den Geert doch mal endlich machen.

  3. Eugen Karl

    Ich erinnere mich noch lebhaft an seine Impfreklame und daran, daß ihm die Lockdownmaßnahmen nicht hart genug sein konnten. Für mich ist das keiner.

    3
    1
    1. Wolfgang van de Rydt

      Ja, beinahe wäre die AfD mit Meuthen auch Richtung Corona abgebogen, die FPÖ sprach sich kurz vor der Pandemie ebenso noch für eine Masern-Impfpflicht aus. So ändern sich plötzlich die Dinge. Trauen kann man keinem Politiker, der sein Fähnlein in den Wind hängt

      3
      1
      1. Rumpelstilzchen

        Le Pen ist auch so eine schillernde Figur.
        Der kann man nicht über den Weg trauen.
        Das ist leider die Realität in “Good old Europe”.

        1
        1
    2. Rumpelstilzchen

      Bis jetzt haben sich noch alle “patriotischen Hoffnungen” auf EU-Ebene als FALSCHE FUENFER entpuppt.

      4
      1
      1. Wolfgang van de Rydt

        So isses. Le Pen, Meloni …

        3
        1
  4. Rumpelstilzchen

    Hamm (Mordrhein-Westasien):

    Kurz nach Demo „gegen rechts“: Kirche in Hamm mit „Allahu Akbar“ beschmiert

    Die “Nazis” scheinen erfolgreich eine WEITERBLDUNG absolviert zu haben.

    Quelle: Report24