Zum Inhalt springen

Weidel: In Deutschland hat Staatsversagen einen Namen: Olaf Scholz!

Laut einer am Dienstag veröffentlichten Bürgerbefragung im Auftrag des Beamtenbunds (DBB) ist das Vertrauen der Deutschen in ihren Staat auf einem Tiefpunkt angelangt. 69 Prozent der Befragten halten den Staat aktuell für überfordert. Im Jahr 2020 meinten dies gerade mal 40 Prozent. Vor allem in der Asyl- und Zuwanderungspolitik sehen die Bürger die größte staatliche Überforderung. Und 80 Prozent der Befragten stellen eine generelle Verrohung der Gesellschaft fest. 

Alice Weidel, Bundessprecherin der AfD, kommentiert diese Umfrage: 

“In Deutschland hat Staatsversagen einen Namen: Olaf Scholz! Das Ergebnis der jüngsten Umfrage zum Staatsvertrauen der deutschen Bevölkerung ist eine schallende Ohrfeige für Bundeskanzler Scholz und die Ampelregierung. Diese regierungsamtlichen Staatsversager tragen schließlich die Verantwortung dafür, dass immer mehr Menschen ihr Vertrauen in unseren Staat verlieren. Sämtliche staatlichen Dienstleistungen und Institutionen wurden im Vergleich zum Vorjahr schlechter und insgesamt miserabel bewertet. Das kann und darf so nicht weitergehen! Als AfD setzen wir alles daran, diese fatalen Fehlentwicklungen wieder umzukehren. Wir machen Schluss mit offenen Grenzen, ausufernder Kriminalität, desolater Verkehrsinfrastruktur und der Zerstörung des Wirtschaftsstandorts Deutschland!”



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Kommentare

  1. Olaf sitzt auf dem Topf mit Zeitung ? Hat Er denn schon die Ente zu Wasser gelassen ?
    Nein ? Noch nicht ? Dann hat Er wieder mal vergessen wo die Badewanne ist.

  2. Was steckt hinter dem “Fachkräftemangel” ?

    Hierzu ein Bericht von kla.tv:

    https://www.kla.tv/2023-08-15/26801&autoplay=true

    Wir haben KEIN “Staatsversagen”, es sei denn, die Menschen wären bereit, sich selbst als Teil des Staates ein Versagen (z.B. im Wahllokal ?) zu bescheinigen.

    Wir haben ein Politik- bzw. Führungsversagen. Der wesentliche Teil der “Bundesregierung” ist in Wahrheit ein Soros- und WEF-Netzwerk.

    https://krisenfrei.com/fachkraeftemangel-teil-5-fachkraeftestrategie-als-teil-des-great-reset/

    Bürgerinteressen spielen deshalb in der “Regierungspolitik” nicht mehr die geringste Rolle. De facto haben wir es mit einem Volksverrat auf ganzer Linie zu tun.

  3. Man kann – aller Erfahrung nach – davon ausgehen, dass das mangelnde Vertrauen vieler Bürger in die Blqckrock-Ampelregierung zu einem Wechsel zur Blackrock-Union und ggf. zur Blackrock-FDP führen wird.
    Nichts neues also an der “demokratischen Front”.
    Die jetzt – keinesfalls überraschend – erkennbar zunehmende Hetze gegen die AfD auf praktisch allen Kanälen und an allen Fronten wird ihre Wirkung nicht verfehlen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein