Die Türkenpartei schadet der Nationalen Front

Die Wagenknecht-Partei schadet vor allem der Linken und der SPD, die Werteunion wird nach meiner Einschätzung CDU und FDP dezimieren, eine entstehende Türkenpartei würde vor allem im Beritt der SPD, der Grünen und der CDU wildern. 

Es ist recht unwahrscheinlich, daß die Türkenpartei DAVA die AfD bzw. die Linke zur Verzweiflung bringt. Die Erwartungen eines türkischen Fastfoodunternehmers in unserer Kreisstadt – die AfD betreffend – sind inzwischen bitter enttäuscht worden. Er hatte den Zwangsmedien eine Weile geglaubt, daß es eine Nazipartei wäre und hatte alle seine Lieferungen mit einem AfD-Flugblatt versehen. Inzwischen ist die Liebe des Antisemiten zur AfD abgekühlt. In der Linken sind die Kurden organisiert, ein Grund für die meisten Türken die Linke nicht zu unterstützen. Auch die Grünen haben bei den letzten Wahlen eine sinkende Anzahl von türkischen Anhängern zu verzeichnen. Das hängt sicher auch mit der wachsenden Bedeutung der Buchstabensekte in der öffentlichen Wahrnehmung zusammen. Die LGTBxxx paßt nicht im entferntesten zum Familienbild in der islamischen Gesellschaft. 

Das Meinungsforschungsunternehmen Data4U führte im Winter 2019-2020 unter türkeistämmigen Deutschen eine Umfrage durch, die für die Bundestagswahl 2021 die folgende Schätzung ergab: SPD (44 Prozent), Bündnis 90/Die Grünen (26 Prozent) und CDU (12 Prozent). Die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung veröffentlichte im Januar 2021 eine Studie, nach der die Unterstützung der SPD im Jahr 2015 bei ca. 50 Prozent lag, im Jahr 2019 jedoch auf 13 Prozent absank. Gleichzeitig liege die Unterstützung für Bündnis 90/Die Grünen bei ca. 13 Prozent. In derselben Studie wird ein Ansteigen der Unterstützung für die CDU auf 50 Prozent angegeben. 

Bei der Interpretation dieser Zahlen gibt es viele Dinge zu berücksichtigen. Die jüngste Erhebung ist drei Jahre alt, es ist von türkeistämmigen und nicht von türkischstämmigen Wählern die Rede. In den Zahlen sind also auch die Kurden und die Tscherkessen enthalten (Özdemir ist nach Wikipedia einer davon). Die Studie der Adenauer-Stiftung ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit etwas zu CDU-freundlich.

Fazit ist: Im ein-bis zwei-Prozent-Bereich wird so eine neue Gruppierung der Nationalen Front Stimmen kosten. Als möglichen Maßstab kann man die islamische DENK-Partei in den Niederlanden heranziehen, die aus den Sozialdemokraten ausgegründet wurde und etwas über 2 % der Wähler erreicht. Es könnte bei der Europawahl für einen, maximal zwei DAVA-Abgeordnete reichen. In einigen Großstädten könnte die Partei bei Kommunalwahlen die 5-Prozenthürde knacken. 

Neben der AfD, der Werteunion, den Freien Wählern ist die DAVA die nächste Partei, die in die Brüsseler und Berliner Parallelwelt einbricht. Für die linksradikalen Blockflöten ist sie kein Partner, da sie den Klima- und Geschlechterzirkus nicht mitmacht. Das Imperium des Great Reset ist nervös: Bundeslandwirtschaftszerstörer Cem Özdemir (Grüne) schrieb auf X: „Ein Erdogan-Ableger, der hier zu Wahlen antritt, ist das letzte, was wir brauchen.“

Grüße an den Inlandsgeheimdienst: Nichts Besseres weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen als ein Gespräch vom Polizeieinsatz, wenn hinten, weit, am Herrmannplatz Parteien aufeinander schlagen.

Quelle: Prabelsblog


Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit



SICHERHEIT IM HANDUMDREHEN – Entdecken Sie die Weltneuheit STOP Defend and Send, Ihr sofort einsatzbereites Selbstverteidigungsgerät! Der entscheidende Vorteil: Es ist keine zweite Hand nötig, um den Alarmknopf zu bedienen.

Hier mehr erfahren


 

LFS-HOME

Anleitung für Hobbyautoren zum Durchbruch in der Medienwelt >>>


Kommentare

5 Antworten zu „Die Türkenpartei schadet der Nationalen Front“

  1. Rumpelstilzchen

    “Unser” allseits beliebter, hochgeschätzter und bejubelter Bundesgrüßaugust hat ja kürzlich – de facto – AfD-Wähler als RATTEN bezeichnet, weil diese BÖSEN nicht mehr seine SPD und die übrigen Kartellparteien wählen.

    Von daher wird es hochspannend werden zu sehen, WIE der “Herr Grüßaugust” künftig dann die – abtrünnigen – Bückbeter titulieren wird.

  2. Nero Redivivus Hersteller von Bezügen

    Bezug 1 –> “Ruf zum Islam”: Die deutsche Erdogan-Partei kommt! (COMPACT-online vom Dienstag, den 30. Januar 2024)
    — Nach Jahrzehnten massivster Einwanderung sitzen die ISLAMISTEN (sic!/Hervorhebung des Herstellers von Bezügen) nun in den Startlöchern, um die deutschen Parlamente zu erobern. Der Plan könnte aufgehen.
    So soll eine Absichtserklärung zur Gründung einer Erdogan-treuen, islamistischen Partei in Deutschland vorliegen. Diese soll die Bezeichnung DAVA (Demokratische Allianz für Vielfalt und Aufbruch) tragen.
    Das Kürzel des Parteinamens wurde dabei offenbar bewusst gewählt, um gleich eine eindeutige politische Botschaft zu verbreiten. Das arabische Wort “Dawa” bedeutet nämlich so viel wie “Ruf zum Islam”, wird häufig mit der islamischen Missionierung in Verbindung gebracht und wird auch mehrfach im Koran verwendet.
    Hier den ganzen Text lesen: https://www.compact-online.de/ruf-zum-islam-die-deutsche-erdogan-partei-kommt/
    Bezug 2 –> Wir brauchen noch einen DOPPELWUMMS MIT BUMERANG-WIRKUNG: Wir brauchen einen DOPPELWUMMS an Enthüllungen über die manipulativen Machenschaften, die zu jenen perfiden Tatsachenverdrehungen in den Hauptstrommedien geführt haben (“COMPACT.Der Tag” vom Dienstag, den 30. Januar 2024: ca. 23 min.). Und wir brauchen noch einen weiteren DOPPELWUMMS MIT BUMERANG-WIRKUNG, um SÄMTLICHE “Alkohol-Stern(hagelvoll)fahrten” ALLER Ampel-“Politiker*innen” aufzeigend vorführen zu können: Während deren Promillezahlen steigen, steigen auch “unsere” Prozentzahlen für eine POLITIKWENDE 2024/25:

  3. Rumpelstilzchen

    Derweil in Wolfsburg:

    FCK BAUERN“ oder „FCK LNDWRT“ hat er sich nicht getraut
    Wolfsburger Kaffee-Röster verkauft „FCK AFD“-Edition
    30. Januar 2024 um 09:52 Uhr
    von Alexander Wallasch

    Die „Wolfsburger Nachrichten“ berichteten gestern kritiklos und geradezu mit Begeisterung über einen Kaffeeverkäufer aus der VW-Stadt, der Dosen mit „FCK AFD“-Aufklebern im Antifa-Stil beklebt hat und davon schon über 1400 verkauft haben soll.

    https://www.alexander-wallasch.de/gesellschaft/wolfsburger-kaffee-roester-verkauft-fck-afd-edition

    Die 1400 Kaufbegeisterten waren vermutlich des Grüßaugust`s Anti-Ratten.

    Sachen gibt`s, im besten Deutschland…

  4. Rumpelstilzchen

    Streit um US-Grenzschutz eskaliert: 24 Republikaner-Bundesstaaten proben den Aufstand

    https://zuerst.de/2024/01/31/streit-um-us-grenzschutz-eskaliert-24-republikaner-bundesstaaten-proben-den-aufstand/

    Vorbild für Deutschland ab September ?;-)

  5. Rumpelstilzchen

    BILD schreibt:

    “Jetzt wird Dataport den Auftrag erhalten, die Vergabe zu organisieren. Es wird eine europaweite Ausschreibung geben, die bis Juni abgeschlossen werden soll. Dann könnte die Karte vor den Landtagswahlen im Osten im September an Flüchtlinge verteilt werden.”

    Weißte Bescheid !

    Anm. RS: JEDES Land bestimmt individuell, wie viel Geld der Karteninhaber am Automat unter Einsatz der “Bezahlkarte” abheben kann.
    Entgegen aller Propaganda haben die “Flüchtlinge” demzufolge nach wie vor Zugang zu Bargeld, welches dann in die Heimat transferiert werden kann, oder mit dem man Drogen kaufen kann.

    Je nachdem, ob die Grünen oder sonstige ASOZIAL-isten an der reGIERung sind, werden die abhebbaren Barbeträge auch verschiedene Üppigkeitsgrenzen haben.

    Ergo: Das riecht wieder nach ziemlicher Volksverarschung, welche alleine dem Zweck dient, der AfD Punkte bei den LT-Wahlen abzujagen, ohne de facto wirklich spürbare Einschränkungen umzusetzen bzw. überhaupt etwas zu ändern.
    Bei ARD und ZDF wird über solch – wichtige und letztlich alles entscheidende – Details natürlich nicht berichtet.