/

/

Texas verklagt vier Bundesstaaten – Gouverneur von Georgia unter Beschuss

Der Generalstaatsanwalt von Texas hat beim Obersten Gerichtshof der USA Klage eingereicht. In der Klageschrift heißt es, der Bundesstaat Texas und seine Wähler seien durch Änderungen der Wahlgesetze in Pennsylvania, Wisconsin, Michigan und Georgia benachteiligt worden.

Der CEO von Dominion soll wählen, ob er freiwillig vor Abgeordneten aussagt oder vorgeladen werden soll, meinte ein Abgeordneter in Michigan.

Der “Ausschuss für Feierlichkeiten zur Amtseinführung” lehnt Biden als designierten Präsidenten ab. Ein demokratischer Vorsitzender hatte eine Resolution zur Anerkennung Bidens eingebracht, die jedoch von drei republikanischen Mitgliedern abgelehnt wurde.


Quelle: NTD Deutsch