Sylt ist überall: Personen skandierten am Erlanger Berg ausländerfeindliche Parolen – Staatsschutz ermittelt

Schon wieder! Handelt es sich um eine Epidemie oder bestellte Darbietungen?

Am Freitagabend skandierten zwei junge Männer auf der Erlanger Bergkirchweih zu dem Lied von Gigi D’Agostino ausländerfeindliche Parolen. Sie wurden der Kneipe verwiesen, der Staatsschutz leitete entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

Gegen 22:30 Uhr wurde in einer Kneipe auf dem Festgelände des Erlanger Bergs das Lied “L’amour toujours” von Gigi D’Agostino gespielt. Zwei Männer (21, 26) skandierten hierzu “Ausländer raus.”

Zwei, in ihrer Freizeit als Gäste anwesende Polizeibeamte aus Essen verständigten den Sicherheitsdienst, der die Personalien der Betroffenen feststellte und diese aus der Gaststätte verwies. Anschließend informierten die Essener Beamten die Kräfte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt.

Das Kommissariat für Staatsschutz der Kriminalpolizei in Erlangen hat die Ermittlungen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth übernommen. Zudem wird den Tatverdächtigen ein Betretungsverbot für die Erlanger Bergkirchweih ausgesprochen.

Personen, die den Vorfall beobachtet oder Bilder bzw. Videos dessen gefertigt haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Kommentare

9 Antworten zu „Sylt ist überall: Personen skandierten am Erlanger Berg ausländerfeindliche Parolen – Staatsschutz ermittelt“

  1. Ralf.Michael

    Reine Aktion ” Agent Provocateur ” von Links ! Die verschwinden dann schnell unter dem Teppich……

  2. dr weiss

    in der gleichen ziet wurden einige frauen vergewaltigt und männer erstochen… interessiert aber keinen … oder haste wat gehört drüber…

    11
  3. heinz weiss

    zeitgleich wurden paar frauen vergewaltig und männer erstochen… interessiert aber keinen… zu alltäglich eben…

  4. Die Ausländer müssen auch endlich wieder verschwinden. Denn es gibt zu viele Vergewaltigungen, Morde, Diebstähle und andere Straftaten die wir hier nicht brauchen.

  5. Hans S. II

    Da wurde auch “Deutschland den Deutschen” gerufen. Mir fällt so spontan erst mal niemand ein, dem Deutschland außer den Deutschen sonst gehören sollte. “Ausländer raus” muß man nicht unbedingt rufen, aber “Nazis raus” (womit dann alle Nichtlinken gemeint sind) auch nicht.

    1. Rumpelstilzchen

      Die Nazis waren aber doch SOZIALISTEN

      6
      1
  6. Rumpelstilzchen

    Das Regime/Nancy`s Fußtruppen ist/sind überall, träfe es wohl besser…;-)

  7. ich dachte auch immer die NAZIS waren linke das wort Nationalsozialisten beinhaltet dies sogar. Lasse mich aber gerne Aufklären

  8. Ketzerlehrling

    Bestellt? Möglich. Alles ist möglich. Falls der eine oder andere “Skandal” echt ist, bringt er lediglich die Gemütsverfassung zum Ausdruck und das ist wichtig und zu beachten und nicht zu verurteilen.