Zum Inhalt springen

Sachsen-Anhalt will Wälder mit Windrädern verschandeln

Sachsen-Anhalts Landesregierung macht den Weg frei für den Windanlagen-Bau auf Waldflächen. “Ich werde das Waldgesetz ändern”, kündigte Forstminister Sven Schulze (CDU) gegenüber der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Wochenendausgabe) an. Er wolle die Verbotsklausel streichen, die den Windanlagen-Bau in Wäldern bisher landesweit untersage. Die Änderung solle voraussichtlich im Januar erfolgen, sagte Schulze. Er begründete den Schritt mit einer Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichts, laut der pauschale Bauverbote für Windräder in Wäldern in den Bundesländern unzulässig sind.

Schulze betonte zugleich, der Bau von Windrädern in Wäldern solle künftig nur eine Option unter vielen sein. “Wir wollen nicht, dass Magdeburg bestimmt, wo gebaut wird”, betonte der Forstminister. Sachsen-Anhalts Kommunen sollten aber alle Optionen zur Verfügung stehen. Laut Landesenergieminister Armin Willingmann (SPD) kommen vor allem abgestorbene Waldflächen für den Windanlagenbau in Frage.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Kommentare

  1. Ein C D U-ler als “Forstminister-Darsteller”.

    Die Leute scheinen solche widerwärtigen Naturvernichter-Gestalten aber toll zu finden: Lt. Umfragen satte 32 Prozent für die CDU lt. INSA.

    Was soll man dazu noch sagen ?

    6
    2
    1. afd und alles ist demnächst wieder ok…. und nicht vergessen… deutschland findet alle verbrecher die letzten sogar nach über 70 jahren…sperren wir sie weg…es gibt es noch viel zu tun

  2. Das Umweltbundesamt schlägt eine stärkere Besteuerung von Autos mit hohem CO2-Ausstoß zur Finanzierung einer neuen E-Auto-Förderung vor. “Das Umweltbundesamt plädiert für ein Bonus-Malus-System, das sich am Verursacherprinzip orientiert: Je höher der CO2-Ausstoß eines Autos, desto größer sollte die steuerliche Belastung sein”, sagte UBA-Präsident Dirk Messner dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. “Mit den Einnahmen könnte man einen Bonus für den Kauf von kleinen und mittleren E-Autos gegenfinanzieren.”
    do guck na:
    wir bezahlen doch schon hubraumsteuer…
    schlage vor die staatlich geförderten regierungs-faulenzer nur noch nach leistung zu bezahlen… wer im bundestag nicht an jeder sitzung teilnimmt wird fristlos hinausgeworfen… pack verschlägt sich … pack verträgt sich…

  3. jeder schäfer muss eine prüfung machen um die tiere auf die wiese zu treiben… politiker müssen nur dreckschwätzen und blödheit verteilen können… bildung und ausbildung wird durch einbildung ersetzt……. ich kann e snicht pft genug sagen, arroganz ist die politische kunst auf seine eigene dummheit stolz zu sein…. hau rein….

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein