Zum Inhalt springen

Noch ein “Vorfall” bei geschlossener AfD Veranstaltung

Es herrscht Pogrom-Stimmung gegen die AfD und ihre Wähler. Die konkrete Bedrohung gegen Spitzenkandidatin Alice Weidel und ihre Familie wurde durch Schweizer Behörden bestätigt. Dennoch hetzen deutsche Medien und deren Vertreter was das Zeug hält.

Der bayrische Innenminister Hermann hetzt gegen die AfD und nennt ihr Verhalten im Fall Chrupalla “hinterfotzig”. In einem Rechtsstaat würde er umgehend seines Amtes enthoben, nicht aber in einem Staat wie der “Bundesrepublik”, die keine echte Gewaltentrennung kennt. Vor diesen Hintergründen kam es erneut zu einem Vorfall bei einer Veranstaltung der AfD.



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Kommentare

  1. Gockel, die früh am Morgen laut krähen, landen oft Abends im Topf !
    Der bayrische Innenminister Hermann könnte nach der Bayern-Wahl zur Disposition stehen und der Nachfolger wäre dann Einer von den Freien Wählern ? Jo Mei !

  2. Die offizielle Bestätigung der schweizerischen Polizei bzgl. der Bedrohungslage zum Nachteil von Alice Weidel ist wichtig und kommt – hoffentlich – gerade noch zur rechten Zeit.

    Es bleibt zu hoffen, dass diese Info möglichst rasch weite Verbreitung findet und nicht von den ekelhaften MSM mit irgendwelchen Fake News und “Faktenchecker-Trash-Schund” weitgehend “unter dem Teppich gehalten” bzw. vernebelt werden kann.

    Diese neue Sachlage indiziert zugleich, dass auch Tino Chrupalla Opfer einer tatsächlichen Attacke geworden ist und es sich dabei nicht um eine “Inszenierung” handelte, wie teilweise schon böswillig insinuiert wurde.

    Am WE hat der WÄHLER DAS WORT und damit die Gelegenheit, wirklich mal ein Zeichen zu setzen. Man kann nur hoffen, dass die Wähler das Zeichensetzen während der letzten 4 Jahre noch einmal gründlich geübt haben.

    11
  3. Abendlaendischer Bote

    Es ist wirklich immer wieder traurig, aber auch erschreckend und besorgniserregend mitansehen zu müssen, wie in diesem Lande Kräfte aus Ruinen wieder auferstanden und an die Macht geraten sind, die als überwunden galten.

    7
    1
    1. Wer in der “Demokratie” schläft, wacht in der Diktatur auf.

      So einfach ist das. Ich erinnere daran, dass der unsäglichen Abrißbirne aus der Uckermark vom “Souverän” 4 Legislaturperioden für ihr Zerstörungswerk “geschenkt” wurden…
      Und jetzt noch die Ampel. Das sagt mehr über diesen “Souverän”, als es tausend Worte könnten.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein