Lockdowns, Isolation und Angstmache: Wie geht es den Österreichern nach zwei Jahren Corona-Krise?

Die Corona-Politik war von Beginn an geprägt von einer massiven Angst- und Panikmache. Lockdowns, Isolation und große Ängste standen an der Tagesordnung. Die Pandemie wurde zudem politisch missbraucht.

All das hat massive Auswirkungen auf die Psyche und die Gesundheit der Bevölkerung. Vor allem die Kinder leiden massiv.

In einem spannenden Gespräch mit Marie-Christine Giuliani erläutert Univ.-Prof. Dr. Dr. Christian Schubert diese Themenbereiche ausführlich.