Zum Inhalt springen

Die ExpressZeitung wurde in Deutschland verboten…

Kurz vor Weihnachten hat es gekracht. André Barmettler, Gründer und Herausgeber der ExpressZeitung, führt auf, worum es dabei geht.

In Kürze:
Die “ExpressZeitung” darf von uns unter ihrem Namen nicht mehr nach Deutschland verkauft oder dort beworben werden. Dies gilt für alle fast 60 bislang erschienenen Themenheften.

Neue Ausgaben ohne diese Bezeichnung sind von diesem Urteil jedoch nicht betroffen, so dass unsere bestehende, wie auch neue Abonnenten weiter bedient werden und neue Ausgaben nach wie vor auch in Deutschland erhältlich sind.
https://www.expresszeitung.com/jahresabo/ez-ab-10001.1



Teilen Sie diesen Beitrag

Wende 2024 jetzt bei Telegram beitreten und mitreden:

Kommentare

  1. Mal wieder wird die “Verwechslungsgefahr” bemüht, um den Markt von Regime-Kritikern zu SÄUBERN.

    Für all die “geistig Minderbemittelten”, die regelmäßig den “Express” mit der dort üblichen, ” regime-loyalen Mainstream-Journo-Qualität” konsumieren, ist die GEFAHR natürlich RIESIG, dass sie im Zeitschriften-Kiosk “aus Versehen” wegen der “verblüffenden Ähnlichkeit” der Express-Zeitung zur Letztgenannten greifen.

    Das könnte wahrlich zu einem Informations-Desaster apokalyptischer Dimension “der besonderen Art” führen. Nicht auszudenken…

    Im “besten Rechtsstaat den es jemals gab”, stehen willfährige Rechts-Klempner jederzeit dienend bereit.

    So muss es sein. Wo kämen wir SONST hin ?

    10
    2
  2. per internet ist das locker zu ersetzen… da guckt ihr politdeppen blöd ..passt wie vorhergesehen… global ist das zauberwort ihr vollversager..

  3. Zu Schulzeiten dachte ich immer, die Deutschen seien aufgrund ihrer Vergangenheit aufgeklärt. Leider Fehlanzeige. Notstandsgesetze, das Recht auf körperliche Unversehrtheit wurde abgeschafft.
    stehel nicht- lüge nicht – betrüge nicht … der staat duldet keine konkurenz.
    afd und alles wird ok….

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein