Die AfD hatte Recht, eine Presseschau



Bis die Presse mit dieser späten Erkenntnis um die Ecke kommt, wird wohl noch viel Zeit vergehen. Warum also warten? Nutzen wir zur „Presseschau“ Kommentare auf Twitter, wo noch weitestgehend unzensiert kommentiert werden darf.

Twitter bietet die Möglichkeit, gezielt nach Worten in Kommentaren zu suchen. In diesem Falle nach „AfD Recht“ und „AfD hatte Recht“. Angezeigt werden sollten Beiträge, die nach dem 1.10.23 gepostet wurden:

12 Kommentare:

1. Gestehen Sie doch einfach ein, dass Ihre Hetze gegen die einzige Partei, die schon seit Jahren auf die Probleme der Migration hinweist, ungerecht war und die AfD Recht hatte.

2. Ich war 2015 nicht für „offene Grenzen um jeden Preis“ und konnte aber Merkels Haltung etwas nachvollziehen und habe die AFD eher abgelehnt. Heute muss ich sagen, dass die AFD recht hatte – Punkt!

3. Poschardt ist so hart getroffen… Und er kann nicht mal zurückrudern, denn er müsste ja zugeben, dass die AfD recht hat(te). Also weiter auf Islamisierungskurs mit den Altparteien..

4. Es kratzt natürlich an seinem übermäßigen Ego, dass er komplett falsch lag und seine verhasste AfD Recht hatte. Anstatt das einfach zuzugeben, machen seine Gehirnwindungen Überstunden, um sein Versagen doch noch zu rechtfertigen. Armselig.

5. Ich wusste immer schon , das die AfD recht hatte. Zum Glück ist es die AfD die schon immer die Wahrheit sagt.  Es lebe die AfD

6. Der aktuelle und nur vorübergehende Rechtsruck der Altparteien beweist, dass die AfD recht hatte, bei der Migration, wie übrigens auch bei anderen Themen. Das wird sie, vor allem im Osten, stärken. Ein Zusatz: Totgesagte leben länger.

7. Dann müsste man ja zugeben das die AfD recht hat! Der Wechsel wird kommen!

8. Man glaubt es kaum, selbst der Ex-#Bundespräsident hat es erkannt, dass die #Afd recht hat. #Afd wirkt! #illner

9. Immer wieder verblüffend, seit Jahren warnen viele Menschen. Man wird bis heute diffamiert, rechts, Nazi oder sonst beschimpft. Diese Probleme gibt es schon seit Jahren, sogar Jahre vor 2015. Eigentlich müsste man zugeben das die AfD recht hat, aber wo kämen wir denn hin?

10. Vor lauter Schixx, der AfD recht geben zu müssen, wird man solche Bilder vermutlich auch bald in Deutschland sehen. Deutsche Politiker der Ampel und der Union werden als genau das in die Geschichte eingehen, was sie nie sein wollten. Nur weil sie Fehler nicht zugeben können.

11. Anders gesagt: Frauke Petry hatte recht. Die AfD hatte recht. Von Anfang an. 

12. Die AfD hatte Recht. Die Ampel ist gerade erst vom Schlaf erwacht. Integrationsproblem aussitzen, der Zug ist abgefahren. Wenn jetzt nicht rigoros durchgegriffen wird, auf allen Ebenen, dann ist Kultur wie wir sie kannten – Geschichte. Wir werden uns dann integrieren müssen.


Die Kopien obiger Kommentare auf Twitter.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

9 Antworten zu „Die AfD hatte Recht, eine Presseschau“

  1. Dunkelhäutige treten 17-Jährigen in Basel fast zu Tode
    Basel, Schweiz. An der Basler Herbstmesse wurde am Freitagabend ein 17-Jähriger bei einer Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt. Zwei “südländisch” aussehende Jugendliche mit brauner Haut schlugen ihn zu Boden und versetzten ihm Fußtritte. Weiterlesen auf suedkurier.de
    …..wenn du das in dubai mit einem islami machst wird du vor ort enthauptet und verscharrt… kein kamel kümmerts…..

    1. Einer meiner Söhne, Familienvater, sehr gross, blond, blauäugig, d.h. äusserlich wie ein Nordeuropäer wirkend, wurde in Berlin Mitte bereits 2 MAL zusammengeschlagen und auf dem Boden liegend weiter getreten, auch in den Unterleib und gegen den Kopf und gezielt in die Augen.

      Beide Male kamen die Angriffe von äusserlich als Nichteuropäer erkennbaren, d.h. arabisch aussehenden Gruppen von jeweils mehreren Männern.
      Beide Male kannte er die “Gruppe junger Männer” nicht, es gab auch keinen Wortwechsel oder irgendeinen Streit, sondern er wurde von den ihm zufällig begegnenden Typen hinterrücks unvermittelt in die Kniekehle getreten und so zu Boden gebracht und dann weiter attackiert. Er vermutete, dass seine rote Lederjacke und sein “Künstler-Aussehen” Auslöser für die Angriffe waren.
      Ich vermute, dass auch einfach sein deutsches, d.h. nicht “südländisch” (arabisch) wirkendes Aussehen und die Tatsache, dass er allein unterwegs, also ein vergleichsweise leichtes Opfer war, die Schlägertypen triggerte.

      Es ist ja auch wohl inzwischen auch eine Unverschämtheit und Provokation, wenn man es als deutsch aussehender Deutscher wagt, in Deutschland auf der Strasse rum zu laufen, nicht wahr Frau Faeser, Frau Merkel und Konsorten!

      1. lasst ihn mit 5 begleitern der kampfsportgilde im hintergrund… nochmal die kriminellen gäste provozieren… und dann feuer frei für ein demokratisches christliches dummland….
        ruck zuck… zahnluck …
        afd und alles wird ok…..

  2. Wolfgang Arlt

    die Aufklärung ist bestens gestaltet

  3. Rumpelstilzchen

    Die AfD hat/hatte immer recht ! Ja klar, und ?

    Was folgt daraus ? Etwa die “göttliche Erleuchtung” der ebenso ALT- wie auch KARTELL- und VERBRECHER-Parteien ?

    Wer das glaubt wird seelig. Der Kampf gegen Rechts und damit auch gegen große Teile des noch nicht komplett verblödeten Volkes geht weiter, mit allen illegalen, unlauteren und kriminellen Mitteln.

    Wer meint, dass die Kartellparteien-Kamarilla jetzt durch das Absondern einiger “migrationskritischer” Heuchel-Kommentare an ihrer Deutschland-Vernichtungs-Agenda auch nur einen Yota etwas ändern werden, lügt sich in die eigene Tasche.

    Wer tyrannische und menschenfeindliche sowie Demokratie verachtende Linksextremisten und Globalistenmarionetten in die Regierung wählt, muss mit dem was sie tun, leben können. So einfach ist das.
    Es ist ja nun wirklich nicht so, dass man das “nicht hätte wissen oder ahnen können” !!! Ganz im Gegenteil. Von daher ist auch das ganze aktuelle Gejaule bis zum Anschlag verlogen.

    Der Kampf gegen Rechts wird in eine neue Eskalationsstufe getrieben. Davon darf man getrost ausgehen.

    Der eigentliche Überlebenskampf hat noch gar nicht begonnen. Die Leute werden sich noch umschauen.

    11
  4. Ralf.Michael

    Kann weg ! Ab in die Wüste…Ab in die Wüste…..mit dieser Ampel !

  5. Rumpelstilzchen

    “Ungarischer Sicherheitsbericht warnt: Schleuserbanden stehen unter Kontrolle der Taliban”

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/ungarischer-sicherheitsbericht-schleuserbanden-kontrolle-taliban/amp

    So schaut`s aus und so wird ein Schuh draus.

    Aber WER sind die Schleuser ? Gehört Shuttle-Service-Initiatorin Baerbock nicht auch dazu ?

  6. Semenchkakare

    Ja, die AfD hat (te) recht. Aber nicht nur die AfD!
    Schon PEGIDA und die BPE warnte vor dem Islam, lange vor der AfD Gründung!! Pegida, als auch Michael Stürtzenberger mit der BPE standen und stehen auf der Strasse und hielten den Kopf hin bzw sie tun es noch

    Für uns alle !!
    ::::::::::::::::::::
    PEGIDA
    Heute-> https://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2023/10/700pegida-696×265.jpg
    :::::::::::::::
    21.10.2023

    Gemeinsamer Grosser Dresdner Abendspaziergang
    243 mal PEGIDA

    Am 11.10.2014 gegründet um am 20.10.2014 erstmals auf der Straße.

    9 Jahre Protest, 9 Jahre Widerstand.

    Nach über einem Jahr Demopause steigt PEGIDA am 6.11.2023 wieder ins Versammlungsgeschehen ein, natürlich mit einem gewaltigen Paukenschlag.

    Alles, was Beine hat, wird am Montag, den 6.11.2023
    in Dresden…..
    mehr hier

    https://www.pegida.de/
    ::::::::::::
    PAX Europa BPE
    https://paxeuropa-bpe.de/

  7. Frank G aus D

    Was soll denn passieren wenn es bei den Gutmenschen keine Obergrenze für Zuwanderung gibt!?
    Das muss im Caos enden.
    Das wusste doch schon jeder Vorschüler als die Volksverräter sich das auf die Fahnen geschrieben haben.
    Hat denn wirklich Irgendjemand geglaubt das nur ein paar tausend Goldstücke kommen und dann ist Schluss.
    Es wird solange weiter gehen bis das Geld alle ist oder wir eine vernünftige Regierung haben.
    Es kann kein anderes Ende dieser Posse geben.
    Das wusten unsere “Volksvertreter” von Anfang an.
    Deshalb sind sie auch schuldig und müssen bestraft werden.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen