/

/

,

Der Frieden mit Russland ist weit besser als die großartigste “Verteidigung” durch die USA

Die USA werden seit langem als Verteidiger unserer Freiheit und Werte herausgeputzt und die deutsche Ministerialbürokratie bietet dazu generalstabsmäßige Propagandakampagnen auf, die – vom Gleichsprech bis zum Geradeausdenk – alles noch steigern, was die Truppe um den legendären Dr. Joseph G. einst zu bieten hatte. Die “Nachdenkseiten” berichten aus “verifizierten” Ministeriums-internen Papieren  eines Whistleblowers, dass das Innenministerium von Frau Fancy Faeser als Spinne im Netz in Sachen “Desinformation” arbeitet, was vermutlich niemandem in diesem Ausmaß bekannt ist. Der Whistleblower dazu:

 “In meinen Augen ist es ein Blick in den Abgrund der gebündelten Aktivitäten einer horizontalen … und vertikalen Integration moderner Staatspropaganda. Von den Ministerien und ihren Partnerschaften mit transatlantischen Denkfabriken … bis hinab in die Presse, ‘Faktenchecker’, Social Media, ‘Multiplikatoren’, ‘kritische Zivilgesellschaft’ und so weiter. Selbst vor der Einbindung von Schulen und Kindern im Grundschulalter machen Sie nicht halt’ “.   

Die mulitiministeriale Propaganda-Normung arbeitet perfekt, so dass ohne Abweichung sämtliche Journalisten von “Scheinreferenden” in der Südukraine oder einem “russischen Angriffskrieg” sprechen. Zweifler und hartnäckige Frager fliegen aus der Bundespressekonferenz. Dass die Referenden in der Ukraine tatsächlich stattfanden und der russische Einmarsch ein Präventivschlag sein könnten – das kommt nicht einmal versehentlich in eine Tastatur oder ein Mikrophon. 

Für das Propagandaorchester von Ministerien und bezahlten Hauptmedien ist die Katastrophe des Ukrainekrieges eine freiheitliche Wohltat 

Der Ukrainekrieg wurde von den USA und ihrer Nato mit einem bedrohlichen Waffenaufmarsch losgetreten. Jetzt, während des großen Knalls und der Umwidmung Deutschlands in den allgemeinen europäischen Fußabtreter und in ein wirtschaftlich-geografisches Verbrauchsmaterial mit gekappter Energieversorgung, unkontrollierter Millioneneinwanderung, Überschuldung, Wirtschaftsschrumpfung, Deindustrialisierung, Inflation und permanentem EU-Aderlass, behaupten Politiker und ihr Medienkomplex, wir durchschritten ein ebenso entbehrungsreiches wie großartiges Tal zum Erhalt unserer Freiheit, die das – mit Hunderten Milliarden Euro und Millionen von Sprengköpfen und Raketen zugeschüttete – korrupteste Land Europas vorbildlich verteidige. Die Ukraine brauche allerdings noch weitere Hunderte Milliarden Euro sowie schwere Zerstörungswaffen. Zum Ausgleich seien wir als Hauptzahler für den Wiederaufbau des  zerstörten Landes gebucht. Und drohend heißt es: Im Falle unserer Verweigerung führen bald russische Panzer durch das Brandenburger Tor.  

Dieses Spiel muss abgepfiffen werden

Dieses lausige Spiel nach dem Motto “Verzichte, leide, werde ruiniert   – dann geht’s Dir später besser” –  das wollen wir nicht länger sehen und hören. Das können die  Staatspropagandisten den antiken Theologen vorführen, nicht aber uns ausgeplünderten Deutschen. Auch die lange Ahnenreihe USA-zerstörter Länder von Vietnam über Kambodscha, Kuba, Venezuela, Nordafrika und den Irak bis nach Syrien kann uns nicht zur Einreihung in diese Schar verlocken.  Die US-Amerikaner sollen sich zum Teufel scheren, ihre Atomwaffen mitnehmen und uns in Ruhe lassen. Das, was sie uns an angeblichem Frieden und sogenannten Werten bringen, ist schlimmer als die Koexistenz mit Russland jemals werden könnte.  

Kommentare

5 Antworten

  1. Avatar von Rumpelstilzchen
    Rumpelstilzchen

    In der Tat: Das einzige was wir hier in Europa brauchen, ist Frieden und gute (Handels-)Beziehungen zu allen Nachbarn, zu denen insbesondere auch Russland gehört, kraft der Natur der Fakten.

    Russland war IMMER und AUSNAHMSLOS ein verlässlicher und pflichtbewusster Partner für Deutschland. Dasselbe kann man von den Amis nicht behaupten.

    Wir haben – nicht nur historisch – viel mehr Gemeinsamkeiten mit den Russen, als mit den Amerikanern.

    Diese absolut deutschfeindliche HAmpelpolitik muss deshalb aufhören, was notfalls vom Volk selbst ERZWUNGEN werden MUSS. Es reicht.

    1. Avatar von Holger
      Holger

      Das ist eine äusserst wichtige Information. Vielen Dank.
      Beim CBDC-Tracker ist Russland auch mit dabei. Die CBDC entwickelt sich in atemberaubender Geschwindigkeit – und das halte ich aktuell für die allergrösste Gefahr, der wir ausgesetzt sind.
      Es wird wahrscheinlich so vonstattengehen, wie das was wir auf Zypern gesehen haben. Über Nacht, vermutlich an einem Wochenende, wird alles auf CBDC umgestellt. Dann sitzen wir wirklich in der Falle.
      Wir müssen all das rigoros abkicken.
      https://cbdctracker.org/

  2. Avatar von Walter Gerhartz
    Walter Gerhartz

    REGIERUNGSLÜGEN ÜBER RUSSLAND ZÜNDEN NICHT – WIR WOLLEN LIEBER RUSSLAND ALS USA !!!

    Warum macht die Ukraine so ein Theater und will diese 4 Regionen nicht loslassen?

    Die Ukrainer waren es, die dort seit 8 Jahren die überwiegend russische Bevölkerung terrorisiert, getötet, ihnen die russische Sprache verboten haben, einen Krieg gegen sie führten.

    Und jetzt, wenn sich diese Bevölkerung für Russland entschieden hat, macht Selenskyj ein Theater.

    Warum beschiessen die Ukrainer weiter diese Donbasgebiete und töten weiter Zivilisten?

    Warum töten sie dort die Menschen, zerstören ihre Häuser, ihr Zuhause?

    Nach dem ganzen brutalen Geschehen der Ukrainer, ist ein Zusammenleben nicht mehr möglich.

    Die ukr. Russen würden wieder die Opfer sein. J

    etzt will dieser Schauspieler schnell in die NATO aufgenommen werden, damit er und dann die EU-Vasallen noch mehr Tote und Verwüstung veranstalten?

    Denn sonst können sie nichts !!!

  3. Avatar von Hein Landschütz
    Hein Landschütz

    Sehr richtig gesehen! Danke.